1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Kultur

Das bietet das Schauspielhaus Düsseldorf zum Tag der offenen Tür

50 Jahre Schauspielhaus : Schauspielhaus lädt zum Tag der offenen Tür

Am Samstag laufen hinter und vor den Bühnen Technik-Shows, Schauspiel-Workshops, Kostümversteigerungen, Konzerte und Lesungen. Ein Überblick.

Großes Haus

16:15 – 16:45 Uhr: Technikshow Techniker führen vor, wie auf der Bühne Bewegung, Effekte und Atmosphäre erzeugt werden: Mit Podienfahrten, Moving Lights (Geräte, die Lichtstrahlen in verschiedene Richtungen lenken), Nebel oder Surround-Sound (Rundumklang).

18:00 – 18:30 Uhr: Henry VI & Margaretha di Napoli Ein empfindsamer König, noch als Kind gekrönt, verzweifelt an seinem machthungrigen Hofstaat. Kai Götting, Lieke Hoppe, André Kaczmarczyk, Florian Lange, Jan Maak, Rainer Philippi, Sebastian Tessenow, Minna Wündrich spielen einen Ausschnitt aus der Shakespeare-Neuinszenierung von David Bösch.

19:00 – 19:30 Uhr I build my time Claudia Hübbecker, Lou Strenger, Hannah Werth, André Kaczmarczyk, Rainer Philippi, Sebastian Tessenow und Band liefern eine Kostprobe aus dem Liederabend, der am 25. Januar Premiere feiert. Er feiert das Vergehen der Zeit mit der Musik, die in den letzten 50 Jahren wichtig war.

20:00 – 21:30 Uhr Schauspieler Christian Friedel und seine Band „Woods of Birnam“ spielen Lieder aus „Hamlet“, „1984“ und „Sandmann“.

22:00 – 03:00 Uhr Party Die DJs JD Pots, Murat Önen und seren.a laden zum Tanz.

Kleines Haus

16:15 – 16:45 Uhr Pelemele Die Kölner Band macht Rockmusik für Kinder.
17:00 – 17:20 Uhr Mitjubeln und Mitsingen Selin Dörtkadeş, Ali Aykar, Jonathan Gyles, Natalie Hanslik, Paul Jumin Hoffmann, Marie Jensen, Noëmi Krausz, Eduard Lind und Alexander Pankov (Akkordeon) präsentieren Songs aus den aktuellen Kinder- und Familienstücken des Jungen Schauspiels.
17:30 – 17:50 Uhr Rap und Romance Marie-Zoé Buchholz (Sängerin), Uğur Kepenek aka Busy Beast (Rapper), Selin Dörtkades, Jonathan Gyles, Natalie Hanslik, Noëmi Krausz und Eduard Lind liefern Raps und Medleys aus „Antigone“, „Werther“ und „Mr. Nobody“.
18:00 – 18:30 Uhr Linda Sensibel und schwarzhumorig blickt Autorin Penelope Skinner auf das Bild einer Erfolgsfrau heute. Claudia Hübbecker mimt Linda Wilde, eine einflussreiche Marketingmanagerin im Kosmetikkonzern Swan Beauty.
19:00 – 19:30 Uhr Was ihr wollt Düsseldorfer Jugendliche tauschen die Rollen und setzen in dm Bürgerbühnen-Stück nach Shakespeare ihr Herz aufs Spiel.
20:00 – 21:30 Uhr Düsseldorf, mon amour Der österreichische Schauspieler Wolfgang Reinbacher erzählt aus seinem Theaterleben der letzten 50 Jahre. Moderieren wird Schauspielkollege Moritz Führmann.

Unterhaus

16:15 – 16:45 Uhr Heimat ist da, wo der Pfeffer wächst Hanna Werth und Philipp Alfons Heitmann erzählen in Texten und Liedern vom Suchen, Verlieren und Finden und dem großen Wunsch, irgendwo mal anzukommen. Am Klavier begleitet von Roland Miosga.

17:15 – 17:45 Uhr Streusalz – Black Mirror Edition Werden Schauspieler zu Cyborgs, denen man den Text direkt ins Gehirn laden kann? Kommen die dann ohne Kaffee und Zigaretten aus? Schauspielstudenten des Mozarteums Salzburg stellen das Theater der Zukunft vor.

18:15 – 18:45 Uhr Off-off the Record In Hanna Werths Ensembletalk zeigt sich Schauspieler Christian Friedel von einer ganz anderen Seite.

19:15 – 19:45 Uhr Im Zweifel für den Zweifel Autorin Luna Ali (“Werkstatt des Erzählens“ im D’haus) liest aus einem Text über ihren Großvater und geht der Frage nach, welche Spuren das Leben eines anderen im eigenen hinterlässt. Moderieren wird Guy Dermosessian.

20:00 – 21:30 Uhr Spin-off: Die Rache der Nebenfiguren Immer kriegen Hauptfiguren den ganzen Text! In der  Reihe „Spin-off“ von Regisseur Felix Krakau lassen drei Schauspieler ihre Nebenfiguren zu Wort kommen: Judith Bohle (Mutter Wolf in „Das Dschungelbuch“), Jonas Friedrich Leonhardi (Iskender in „Bungalow“), Alexej Lochmann (Mucki Hetzer in „Fabian“) und Musiker Nico Stallmann.

22:00 – 22:45 Uhr Erotische Literatur um 1900 Henning Flüsloh, Anna-Sophie Friedmann und Serkan Kaya lesen Verruchtes und Dekadentes aus der Zeit der Jahrhundertwende. Begleitet von Musiker Nico Stallmann.

Probebühne

16:15 – 16:45 Uhr Bühnenkampf Bürgerbühnen-Chef Christof Seeger-Zurmühlen veranstaltet einen Workshop für Kinder und Jugendliche.

17:00 – 17:30 Uhr Schauspielworkshop mit Paul Jumin Hoffmann.

18:00 – 18:30 Uhr Slapstick und Bühnenkampf Workshop mit Thiemo Hackel für Jugendliche und Erwachsene.

Anmeldungen für alle Workshops jeweils 30 Minuten vor Beginn am Infopoint im Foyer.

Foyer

16:00 – 20:00 Uhr Schminken und Verkleiden für Groß und Klein Die Maskenbildner verwandeln Besucher in einen Schmetterling.

16:00 – 20:00 Uhr Infos und mehr Informationen über kommende Premieren und das Programm der Bürgerbühne, des Freundeskreises, von Café Eden und Theater der Welt. Auch Jutebeutel werden verteilt.

19:00 Uhr Kostümversteigerung Alexej Lochmann und Janine Ortiz präsentieren Wunderbares und Sonderbares aus dem Fundus. Versteigert wird ein Kostüm. Der Erlös geht an die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Café Eden.

20:30 – 22:00 Uhr Der Pianist aus „Menschen im Hotel“ Tobias Weindorf spielt Musik aus dem Berlin der 1920er Jahre.

Backstage

16:00 – 20:00 Uhr Hinter den Kulissen Die Seitenbühne und die Künstlergarderoben im Südflügel können auf eigene Faust erkundet werden. Das Schauspielhaus verspricht Überraschungen der Requisite.

17:00 & 18:00 Fahrstuhlkonzert #1 Jonas Friedrich Leonhardi experimentiert mit seiner Loopstation.

17:30 & 18:30 Uhr Fahrstuhlkonzert #2 Live-Konzert von Karsten Riedel, der die Musik für viele Inszenierungen am Schauspielhaus komponierte.

Führungen

16:15 – 17:00 Uhr Kinder- und Familienführung mit Thiemo Hackel.

16:30 – 17:45 Uhr Architekturführung mit Oliver Ingenhoven, dem Bruder von Christoph Ingenhoven.

17:00 – 17:45 Uhr Kinder- und Familienführung mit Saliha Shagasi.

17:30 – 18:15 Uhr Kinder- und Familienführung mit Julia Schweinsberger.

17:45 – 19:00 Uhr Architekturführung mit Oliver Ingenhoven.

18:00 – 19:15 Uhr Theaterführung mit Claudia Schmitz.