Zickenkrieg im Düsseldorfer Theater an der Kö Désirée Nick in Hochform

Düsseldorf · Désirée Nick und Anouschka Renzi spielen in „Bette & Joan“ die beiden Erzfeindinnen.

 Anouschka Renzi als Bette Davis (links) und Désirée Nick als Joan Crawford.

Anouschka Renzi als Bette Davis (links) und Désirée Nick als Joan Crawford.

Foto: Theater an der Kö

Die verbale Schlammschlacht der Hollywood-Diven Bette Davis und Joan Crawford war für die Boulevardpresse ein gefundenes Fressen. Als Catfight (Katzenkampf) überschrieben viele den legendärem Zickenkrieg, der sich über drei Jahrzehnte hinzog. Seinen Höhepunkt erreichte der Schlagabtausch, als die beiden für den Film „What Ever Happened to Baby Jane?“ gemeinsam vor der Kamera standen. Auch Désirée Nick und Anouschka Renzi pflegten ihre Zwistigkeiten über Jahre hinweg. Da lag es nahe, die beiden für das Boulevard-Stück „Bette & Joan“ zu engagieren, das jetzt im Theater an der Kö Premiere feierte.