1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Kultur

Asphalt-Festival in Düsseldorf fällt aus

Kultur : Asphalt-Festival in Düsseldorf fällt aus

Die Macher überlegen, was sie stattdessen im Juli anbieten können, und denken dabei an eine „Stadtbespielung“.

Das Asphalt-Festival wird nicht wie geplant vom 9. bis 19. Juli stattfinden. Das teilten die Macher am Mittwoch mit. Neben dem Schutz der Gesundheit von Publikum, Künstlern und Mitarbeitern sei derzeit nicht absehbar, dass im Sommer Ensembles und Produktionsteams internationaler Gastspiele einreisen, Veranstaltungen mit gewissen Publikumsgrößen stattfinden und viele Künstlern auf der Bühne miteinander agieren dürfen, hieß es in der Mitteilung. Die Festivalleiter Christof Seeger-Zurmühlen und Bojan Vuletic haben sich in Absprache mit allen Künstlern und Förderinstitutionen entschieden, den Großteil des für dieses Jahr geplanten Programms beim Asphalt-Festival 2021 zu präsentieren. Bereits gekaufte Karten würden erstattet. Alternativ besteht die Möglichkeit, den Kartenpreis dem Festival zu spenden.

Trotz der Absage arbeiten Seeger-Zurmühlen und Vuletic an einem Alternativprogramm für den ursprünglich geplanten Festivalzeitraum. Die Pläne kreisen um eine „Stadtbespielung“ mit sommerlichen Open-Air-Veranstaltungen für ein kleines Publikum und Künstlern aus der Region.