1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Kultur

Asphalt auf See: Festival mit schwimmender Bühne auf Schwanenspiegel

Düsseldorf : Neues Festival in Düsseldorf: Asphalt auf See

Das Asphalt-Festival kann in diesem Jahr nicht in seiner gewohnten Form stattfinden. Die Organisatoren Christof Seeger-Zurmühlen und Bojan Vuletic haben das Festival aufgrund der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben.

In diesem Jahr soll trotzdem eine Alternative stattfinden. Unter dem Motto „Asphalt auf See“ ist vom 9. bis 19. Juli ein Open-Air-Festival am Schwanenspiegel in Unterbilk geplant. Jeweils um 17 Uhr, 19 Uhr und 21 Uhr sind Lesungen, Performances, Konzerte und Angebote für Familien geplant. Fast wie beim Asphalt-Festival, nur mit einem gravierenden Unterschied. Die Künstler werden auf einer schwimmenden Bühne auf dem Gewässer am Ständehaus auftreten. Einem Ort, den es in dieser Form noch nicht gibt. Das Publikum – mit reichlich Sicherheitsabstand – liegt auf der Terrasse am Ufer in Liegestühlen und kann die Auftritte genießen. Damit die Zuschauer auch alles mitbekommen, was auf der Seebühne vor sich geht, soll ein Kopfhörersystem zum Einsatz kommen, über das die Lesung oder das Konzert gehört werden kann. Das Programm soll in den kommenden Tagen sukzessive veröffentlicht werden und der Vorverkauf starten. Red

(Red)