Kreismeisterschaften unter falschem Namen

Kreismeisterschaften unter falschem Namen

Am Wochenende traf sich der Leichtathletik-Nachwuchs im Sportpark Niederheid.

200 Nachwuchs-Leichtathleten im Alter zwischen zehn und 13 Jahren kämpfen am Wochenende im Sportpark Niederheid in Holthausen erstmals um die Titel der neu geschaffenen Regions-Meisterschaften. Die hießen offiziell allerdings „Teil-Regions-Meisterschaften“, da nicht alle Vereine aus der neuen Region Mitte des Leichtathletik-Verbands Nordrhein (LVN) mitmachen konnten — beispielsweise fehlten die Kinder aus Essen und der Region Niederrhein-West.

So war der neue Wettbewerb eigentlich der alte: die Kreismeisterschaft für den Leichtathletik-Nachwuchs aus Düsseldorf und Neuss. Die gibt es offiziell aber nicht mehr, weil sich der LVN umstrukturiert hat. Zu Jahresbeginn löste er seine alten 14 Kreise auf und fasste sie zu vier Regionen zusammen. Er verspricht sich von der Konzentration Vereinheitlichungen auf der organisatorischen Ebene und langfristig auch bessere Leistungen seiner Sportler.

Am Samstag in Holthausen erinnerte dennoch Vieles an die alten Kreismeisterschaften. Der Nachwuchs aus Düsseldorf und Neuss rannte, sprang und warf, am Rand standen um die 500 Eltern, Verwandte oder Freunde und feuerten kräftig an. Zu sehen bekam das Publikum hervorragende Leistungen der Zehn- bis 13-Jährigen. Und mit der Meister-Urkunde in der Hand machten sich viele stolz auf den Heimweg.

Der SFD 75 als Veranstalter hatte alles gut im Griff, selbst Ergebnisse im Netz gab es bereits wenige Stunden nach der Veranstaltung. Das hatte bei den Regions-Mehrkampf-Meisterschaften Anfang Mai in Ratingen noch anders ausgesehen, die älteren Mehrkämpfer mussten eine Woche auf ihre Ergebnisse warten, weil das Auswertungsprogramm nicht funktionierte. Simon Vogt vom SFD 75 hatte mit dem Programm keine Probleme.

Schüler, Altersklasse M 13

Dreikampf: 1. Luban Haque (ART) 1328 Punkte, 5. Georgi Korliakov (ART) 1151.

Vierkampf. 1. Luis Schädlich (Novesia Neuss) 1761 Pkt., 2. Max Bach (ART) 1550.

Schüler, Altersklasse M 12

Dreikampf: 1. Ernest Schnulze (ASC) 1213 Pkt., 2. Jonas Mathy (SFD 75) 1196, 3. Christof Harris (SFD 75) 1100, 4. Ben Kremmel (ART) 1078.

Vierkampf: 1. Finn Bertling (ART) 1726 Pkt.

Schüler, Altersklasse M10

Dreikampf: 1. Christophr Kaiser (ASC) 963 Pkt., 3. Simon Murmann (SFD 75) 919.

Schülerinnen, Altersklasse W 13

Vierkampf: 1. Eva Christmann (Straberg) 1929 Pkt., 3. Nele Weidhase (ASC) 1713.

Dreikampf: 1. Paulina Majer (Dormagen) 1452 Pkt., 3. Lia Tebartz (DTV 47) 1319.

Schülerinnen, Altersklasse W 12

Vierkampf: 1. Maxima Majer (Dormagen) 1606 Pkt., 2. Carolyn Wijngaarden (ASC) 1601, 3. Felizia Kaiser (ASC) 1567, 4. Jule Wickum (ASC) 1527.

Schülerinnen, Altersklasse W 12

Dreikampf: 1. Edna Eze (Dormagn) 1324 Pkt., 2. Ella Köster (SFD 75) 1187, 3. Carlotta Mausolf (DSV 04) 1169.

Schülerinnen, Altersklasse W 11

Dreikampf: 1. Isabelle Sibert (Grevenbroich) 1242 Pkt., 3. Nebile Evelek (ART) 1122.

Mehr von Westdeutsche Zeitung