Kreisliga: SCU vergoldet Saisonstart

Kreisliga: SCU vergoldet Saisonstart

Team von Ibo Cöl setzt sich mit 4:2 in Wersten durch.

Zwei Spiele, zwei Siege, Platz eins in der Tabelle in der Fußball-Kreisliga. Der Saisonstart des SC Unterbach darf mit Fug und Recht als perfekt bezeichnet werden. Dem 6:2-Auftaktsieg über die TuS Gerresheim ließ die Mannschaft von Trainer Ibo Cöl ein 4:2 (3:0) beim SV Wersten folgen. Nach torlosen 30 Minuten drehte der SCU in der Viertelstunde vor der Pause auf. Janis Pynappel (32.), Tobias Schössler (42.) und Daniel Mion (43.) stellten die Weichen auf Auswärtssieg. Wersten hatte nach den Toren von Fred Adomako (55.) und Dennis Hanuschkiewitz (58.) plötzlich wieder Hoffnung auf einen Punktgewinn, doch Schösslers zweiter Streich (69.) an diesem Nachmittag war die Entscheidung zugunsten des Tabellenführers, der neben Rot-Weiß Lintorf das einzige Team mit voller Punktausbeute aus den ersten beiden Partien ist.

Den ersten Zähler der neuen Saison fuhren derweil die Sportfreunde Gerresheim auswärts beim 3:3 (2:1) gegen den Aufsteiger FC Bosporus ein. Ein Doppelpack von Christian Pira (18./25.) hatte für eine schnelle 2:0-Führung gesorgt. Fatih Yalcinkaya (34./Foulelfmeter), Tayfun Demir (51.) und Burhan Weisal-Halo (78.) drehten die Begegnung. Durch den Treffer von Daniel Palac zum 3:3 (80.) vermieden die Sportfreunde die zweite Niederlage im zweiten Spiel. tke

Mehr von Westdeutsche Zeitung