1. NRW
  2. Düsseldorf

Krefelder flüchten nach schwerem Verkehrsunfall in Düsseldorf

Achse abgerissen : Krefelder flüchten nach schwerem Verkehrsunfall in Düsseldorf

Zwei Personen sollen nach einem Alleinunfall mit einem Opel Corsa Opc am Joseph-Beuys-Ufer geflüchtet sein. Beim Unfallwagen riss die Achse ab.

Ohne Hinterachse und erheblich beschädigt wurde ein Wagen am Düsseldorfer Joseph-Beuys-Ufer am Übergang zur Cecilienallee zurückgelassen. Der sportliche Kompaktwagen aus Krefeld war in einen Alleinunfall verwickelt, berichtet die Polizei Krefeld unserer Redaktion gegenüber.

Am frühen Sonntagmorgen (29.09.) gegen 4:55 soll sich der schwere Unfall ereignet haben. Offenbar kam der Wagen von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit mehreren Verkehrspollern. Ohne Hinterachse und Auspuff kam der Unfallwagen auf dem Bürgersteig zum Stehen. Die Trümmerteile des Fahrzeugs seien über alle vier Spuren verteilt worden.

Die Insassen des Fahrzeugs seien von der Unfallstelle geflüchtet. Ob jemand bei dem Unfall verletzt wurde, sei derzeit unklar. Es sei ein Sachschaden von 20.000 Euro entstanden. Die Ermittlungen seien aufgenommen worden, heißt es weiter.

Hinweise zum Unfall können bei der Polizei Düsseldorf unter der Nummer Tel.: 0211 - 870-0 abgegeben werden.