1. NRW
  2. Düsseldorf

Kö-Bogen-Tunnel: Stadt gibt ersten Abschnitt für Verkehr frei

Kö-Bogen-Tunnel: Stadt gibt ersten Abschnitt für Verkehr frei

Düsseldorf. Der erste Teil des Kö-Bogen-Tunnels ist am Montag feierlich eröffnet worden. Der nord-westliche Abschnitt zwischen der Rampe Hofgartenstraße und der Elberfelder Straße ist seit 14 Uhr für den Verkehr freigegeben.

Zuvor hatte Oberbürgermeister Dirk Elbers zur Eröffnung das Band durchschnitten und gesagt: "Mit der Verkehrfreigabe erreichen wir heute für das Kö-Bogen-Projekt einen weiteren wichtigen Meilenstein. Wir kommen damit der kompletten Verlegung des Verkehrs unter die Oberfläche im Herzen unserer Stadt wieder ein Stück näher. Besonders freue ich mich, dass die Freigabe neun Monate vor dem ursprünglich anvisierten Termin erfolgen kann und die veranschlagten Baukosten bei diesem Abschnitt eingehalten worden sind."

Voraussichtlich bis zu 5000 Autos werden nun täglich durch die neue Röhre fahren. Wenn im Herbst auch die Zufahrt von der Berliner Allee aus freigegeben wird, sollen es rund 11000 werden. Der Tunnelabschnitt wird auch als Zufahrt in die Tiefgarage des Libeskind-Gebäudes dienen, das im Oktober eröffnet werden soll.

Die Kosten für den Nordwesttunnel betragen laut Angaben der Stadt rund 51,6 Millionen Euro; davon 42 Millionen Euro Baukosten sowie 9,6 Millionen Euro für den technischen Ausbau und die Tunnelausstattung.