Kiosk-Raub in Holthausen: Polizei fahndet mit Fotos

Polizei : Nach Raub in Kiosk: Polizei fahndet mit Fotos nach Tätern

Ein Trio hatte am vergangenen Montag einen Kiosk in Holthausen überfallen. Dabei wurden sie aber von einer Kamera gefilmt.

Nach dem Raubüberfall auf einen Kiosk in Holthausen hat die Polizei jetzt Fahndungsfotos von zwei der drei mutmaßlichen Täter herausgegeben. Sie stammen von einer Überwachungskamera. Hinweise zu Identität oder Aufenthaltsort können an die Polizei unter Telefon 8700 gegeben werden.

Foto: ja/Polizei Düsseldorf

Mehrere hundert Euro hatten die drei Täter nach Angaben der Polizei in der Nacht zum vergangenen Montag erbeutet. Dabei wurde der Verkäufer mit einem Messer bedroht.

Foto: ja/Polizei Düsseldorf

Um 0.24 Uhr hatten die Drei das Geschäft an der Bonner Straße schon einmal betreten, waren aber ohne etwas zu kaufen wieder gegangen. Als sie um 0.40 Uhr zurückkehrten, sprang einer der Täter über den Tresen und bedrohte den Mitarbeiter mit einem Messer, ein Komplize nahm ihn von hinten in den Schwitzkasten.

Foto: ja/Polizei Düsseldorf

Alle sind etwa 18 bis 20 Jahre alt. Ein Täter hat dunkle Haare, trug eine schwarze Hose und einen grauen Kapuzenpullover und hatte eine schwarze Umhängetasche dabei. Der zweite Räuber ist etwa 1,80 Meter groß, hat hellbraune Haare und war mit einem hellbraunen Kapuzenpullover bekleidet. Er hatte das Messer in der Hand. Der dritte Täter hat hellbraune Haare und trug zur grünen Jacke ein weißes T-Shirt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung