1. NRW
  2. Düsseldorf

Kinder verwandeln Bauzaun in ein Kunstwerk

Kinder verwandeln Bauzaun in ein Kunstwerk

Schüler der Aloys-Odenthal-Grundschule blicken nun auf ihre selbstgemalte Unterwasserwelt.

Der Blick aus dem Fenster direkt auf einen hässlichen Bauzaun hat Lehrer, Kinder und auch die Schulleiterin der Aloys-Odenthal-Grundschule, Ursula Brümmer, gestört. Die Schule hat daher beschlossen, die Baustelle zur Ausstellungsfläche zu machen und eine Kunstaktion ins Leben zu rufen. Jetzt ziert eine selbstgemachte Unterwasserwelt den Zaun — und wird wohl noch mehrere Monate bleiben.

„Die Gebäudeteile der Grundschule werden gerade Stück für Stück saniert, die sechs bis sieben Bauzaun-Abschnitte wandern über das Gelände“, sagt Brümmer. „Um eine schönere Atmosphäre zu schaffen, kam uns die Idee mit der Aktion.“ Schnell war klar, dass es die „Unterwasserwelt“ sein soll. „Das gefällt Kindern — und sie beschäftigen sich sowieso damit, da sie alle den Aquazoo besuchen“, erklärt Brümmer.

Das Konzept haben sich die Lehrer in den Ferien überlegt, zu Schuljahresbeginn ging es dann los. Bestandteil ist dabei auch, dass sich die Kinder genauer mit dem Leben unter Wasser beschäftigen. Rund 170 Schüler haben zu speziellen Themen gearbeitet, sich dabei teils vom Aquazoo inspirieren lassen. Sie haben Seesterne mit einer speziellen Technik auf Papier gedruckt, verschiedene Fische und andere Meerestiere oder Wellen gemalt, Elemente ausgeschnitten und andere Kunsttechniken angewendet.

Die Bilder wurden alle laminiert, um sie draußen bei Wind und Wetter möglichst lange haltbar zu machen. Zusammen mit den Lehrern ging es dann daran, sich mit der genauen Anordnung der Elemente am Zaun zu befassen. Sie wurden vorwiegend mit Kabelbinder befestigt. Eine Plastikfolie darunter stellt Wellen dar.

Brümmer hofft, dass das große Gemeinschafts-Kunstwerk möglichst lange gut aussieht — vielleicht sogar während der gesamten Bauzeit bis Mitte 2018. „Wenn es aber nicht mehr schön aussieht, dann denken wir uns die nächste Kunstaktion aus.“

Die aktuelle Unterwasserwelt können Besucher unter anderem beim Tag der offenen Tür der Schule betrachten, der am Samstag, 7. Oktober, von 9 bis 12 Uhr, Diepenstraße 24, stattfindet.