Kinder bauen im Südpark ihre eigene Stadt "Düsseldörfchen"

Kultur für Kinder : Im Akki gibt es viele Projekte für Kinder und Jugendliche

Kinder stehen ganz besonders im Fokus im Kulturzentrum Akki an der Siegburger Straße 25 in Oberbilk. Und auch in diesem Jahr gibt es wieder jede Menge Kulturprojekte und Workshops.

„Inszenierte Fotografie im Studio“ ist ein Thema für Kinder zwischen acht und 14 Jahren am kommenden Sonntag von 10 bis 15 Uhr. Dabei wird das Zusammenspiel von Gesichtsausdruck und Pose erklärt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen unter: 0211–7885536.

„Gelandet in Oberbilk“ ist ein Trickfilmprojekt für Stadtteilschulen. Hier geht es um Aliens die auf der Erde landen. Deren Abenteuer werden mit Trickfilm-Technik zum Leben erweckt. Mitmachen können die Schulklassen drei bis sechs. Das Projekt läuft vom 1. bis zum 5. April von 8.30 bis 10.45 Uhr oder 11 bis 13.15 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen unter: 0211–7885537.

Beim Osterferienprojekt „Dance Dance Dance“, vom 23. bis zum 27. April von 10 bis 15 Uhr für Kinder zwischen acht und 14 Jahren, verwandelt sich das Akki in einen Tanzspielplatz. Auf dem Hof gibt es einen Parcours aus Gerüsten, Podesten, Wippen, Schaukeln und Reifen.  Sie werden benötigt für Tanzexperimente. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen unter: 0211– 7885534.

Die Kinderstadt „Düsseldörfchen“ findet in den ersten drei Wochen der Sommerferien statt. Der Südpark wird in diesem Jahr zu einer heldenhaften Stadt.  Die Online-Anmeldung beginnt am 6. April um 10 Uhr unter:

Mehr von Westdeutsche Zeitung