1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Kind von Flüchtlingen vergewaltigt?

Düsseldorf : Kind von Flüchtlingen vergewaltigt?

Zwei junge Männer sitzen in Düsseldorf in Untersuchungshaft.

Düsseldorf. Zwei angeblich minderjährige Flüchtlinge sind in Düsseldorf festgenommen worden, weil sie ein Mädchen vergewaltigt haben sollen. Bei dem mutmaßlichen Opfer handelt es sich um ein in Obhut genommenes Kind aus dem Kinderhilfezentrum der Stadt. Auf dem Gelände sind auch allein reisende, junge Flüchtlinge untergebracht.

Gegen die beiden jungen Männer besteht laut Staatsanwaltschaft ein dringender Tatverdacht. „Sie sind in Untersuchungshaft“, sagt Sprecher Ralf Herrenbrück. Einer der Männer soll das Mädchen in der Nacht zum 24. Januar mit Gewalt genötigt haben, sexuelle Handlungen an sich zu erdulden. Im Nachhinein gab das Mädchen dann an, dies habe schon ein anderer Mann, der zweite Verdächtige, getan — ebenfalls in diesem Monat. Laut Staatsanwaltschaft gibt es objektive Beweise: „Wir haben ein gynäkologisches Gutachten“, erklärt Herrenbrück. In einem Fall haben zudem Zeugen ausgesagt.

Weitere Angaben zum mutmaßlichen Opfer und den Verdächtigen machen die Ermittler nicht. Offenbar bestehen aber Zweifel an deren Altersangaben, es wird ein Gutachten erstellt. Und: Es handelt sich nicht um Nordafrikaner.