Polizei bittet um Hinweise Kind bei Unfall in Düsseldorf verletzt - Auto fährt einfach weiter

Bei einem Unfall in Düsseldorf ist ein Kind von einem Auto erfasst worden. Der Pkw soll danach nur kurz gehalten haben, um dann einfach weiterzufahren.

Nach einem Unfall in Düsseldorf bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen.

Nach einem Unfall in Düsseldorf bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen.

Foto: picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Nach einem Unfall mit einem Kind sucht die Polizei in Düsseldorf nach einem Autofahrer, der nach dem Vorfall laut Angaben der Ermittler weitergefahren war, ohne seinen Pflichten als Beteiligter nachzukommen. Die Ermittler bitten mögliche Zeugen um Mithilfe. Nach den Angaben wollte der Neunjährige auf seinem Fahrrad gegen 12 Uhr am Freitag den Südring im Kreuzungsbereich mit der Aachener Straße queren. Hierbei soll er bei Grünlicht über die Fußgängerfurt in Richtung Bahnhof Bilk gefahren sein, als ihn ein Auto erfasste. Der Junge stürzte zu Boden, wurde laut den Angaben der Polizei glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Fahrer habe nur kurz gehalten und gefragt, ob alles "O.k." wäre und sei dann einfach weitergefahren.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen grauen Fiat 500 gehandelt haben, bei dem eine als "alter Mann" beschriebene Person hinter dem Steuer gewesen sein soll. Zudem habe eine Frau auf dem Beifahrersitz gesessen.