1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf-Volmerswerth: Kerze setzt Wohnzimmer in Brand - 14-Jähriger leicht verletzt

Düsseldorf-Volmerswerth : Kerze setzt Wohnzimmer in Brand - 14-Jähriger leicht verletzt

Düsseldorf. Eine brennende Kerze hat am Montagnachmittag eine Wohnung am Krahkampweg im Stadtteil Volmerswerth in Brand gesetzt. Ein 14-jähriger Junge kam mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr rückte gegen 14.13 Uhr mit zwei Löschzügen aus. Die Hitze des Brandes war so intensiv, dass mehrere Scheiben bereits geplatzt waren. Ursache des Feuers war eine unbeaufsichtigte Kerze. Ein 14-jähriger Junge hatte die Kerze im Wohnzimmer angezündet und war eingeschlafen. Der 14-Jährige wachte vom Rauch auf und konnte sich selber ein Stockwerk höher in Sicherheit bringen.

Mit Atemschutzgeräten rettete die Feuerwehr den Jungen und zwei Frauen über das Treppenhaus aus dem Mehrfamilienhaus.

Die Brandwohnung ist laut Aussagen der Feuerwehr momentan nicht mehr nutzbar. Der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr betont, dass der Junge sehr großes Glück hatte, noch rechtzeitig durch den Rauch wach geworden zu sein. Sie rät dringend, Rauchmelder in Schlafräumen, Kinderzimmern sowie Fluren anzubringen.