Seniorin verletzt: Kaufhof in Düsseldorf lässt Deckeneinsturz untersuchen

Seniorin verletzt: Kaufhof in Düsseldorf lässt Deckeneinsturz untersuchen

Düsseldorf. Die Ursache für den Absturz einer Zwischendecke im Kaufhof auf der Düsseldorfer „Kö“ am Samstag ist noch unklar. Eine Seniorin war leicht verletzt worden. Die Geschäftsleitung des Kaufhofs habe Untersuchungen eingeleitet, sagte Michael Sandfort von der Düsseldorfer Feuerwehr am Sonntag.

"Abgehängte Decken geben bei Belastung schnell mal nach", sagte er.

"Das Dramatische war nur, das es diesmal zu den Geschäftszeiten passiert ist". In dem Kaufhaus gibt es derzeit Bauarbeiten. Ein 120 Quadratmeter großes Stück aus Regips war am Samstagnachmittag in der zweiten Etage des Kaufhauses abgestürzt. Das Gebäude war zunächst geräumt worden. 50 Einsatzkräfte fuhren nach Angaben des Feuerwehrsprechers hin. Nach Ende des Einsatzes wurden die nicht betroffenen Etagen wieder geöffnet. dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung