Kassen-Panne in Düsseldorfer Arena vor erstem KFC-Uerdingen-Spiel

3. Liga : Kassen-Panne in Düsseldorfer Arena vor erstem KFC-Uerdingen-Spiel – freier Eintritt für Wartende

Hunderte Menschen haben noch kurz vor Anpfiff vor den Kassen der neuen Heimspielstätte gewartet – die Drucker sind kaputt. Dann entschließt der Betreiber sich zu einem ungewöhnlichen Schritt.

Die Premiere des KFC Uerdingen in der Merkur Spiel-Arena wurde für viele Fans zur Geduldsfrage. Maximal in Schrittgeschwindigkeit bewegten sich hunderte Autos auch um 14 Uhr noch Richtung Arena – also zum Anpfiff. An den Tageskassen folgte der nächste Schreck: Ellenlange Schlangen. Denn die Drucker waren kaputt.

Obwohl hunderte Fans den Auftakt in die neue Saison verpassten werden, wurde die Partie gegen den Hallescher FC pünktlich um 14 Uhr angepfiffen. Als Konsequenz wurden die Wartenden kurz nach Spielbeginn kostenlos ins Stadion gelassen.

Nach Informationen unserer Redaktion kamen mindestens 500 Besucher ohne Ticket ins Stadion, da sie sonst das Spiel verpasst hätten. Teilweise soll es auch keine Sicherheitskontrollen mehr gegeben haben. Die Menschen seien auf ihre Plätze gerannt und waren bedient.

Aber nicht nur die Ticketschalter haben Probleme bereitet, auch der Weg zum Parkplatz war für viele Fans eine Odyssee. KFC-Fan Sebastian Zander sagt: „Das ist alles super ärgerlich. Wir haben falsche Parktickets bekommen und mussten vorm Stadion wieder umdrehen." Wie ihm erging es vielen. Hunderte Fans mussten vor dem Stadion statt dem auf dem Parkschein ausgestellten Parkplatz P7 den Parkplatz P5 ansteuern. „Das ist eine absolute Katastrophe", kritisiert ein aus Münster angereister Fan der Krefelder.

(hoss)
Mehr von Westdeutsche Zeitung