Junge Leichtathleten suchen ihre Meister

Junge Leichtathleten suchen ihre Meister

Stadtmeisterschaften in der Halle an der Arena mit mehr als 300 Teilnehmern.

Am längsten warten mussten in dieser Wintersaison wieder die jüngsten Leichtathleten bis elf Jahre, bis auch sie endlich mit ihren Meisterschaften an die Reihe kommen. Früher waren das die Kreismeisterschaften für diese Altersgruppe. Diese Titelkämpfe gibt es aber seit Beginn des Jahres nicht mehr. Und es hätte nicht viel gefehlt, da wäre die beliebte Veranstaltung für 300 kleine Leichtathleten in der Halle im Arena-Sportpark beinahe ganz entfallen. Bei der Vorstellung der Strukturreform im Leichtathletik-Verband Nordrhein (LVN) — vier Regionen statt der früheren 14 Kreise — hatte LVN-Präsident Peter Wastl angeregt, dass die Vereine für ihre Kids aber noch Dorf- beziehungsweise Stadtmeisterschaften veranstalten können.

Diese findet nun am morgigen Sonntag (10 bis 16 Uhr) für die Jungen und Mädchen bis elf Jahre aus dem Rheinkreis Neuss und Düsseldorf in der Leichathletikhalle an der Arean statt. Der Großteil der Kinder hat ein intensives Wintertraining hinter sich und kann nun endlich zeigen, was er dazugelernt hat.

Das Programm umfasst die Wettbewerbe der seit 2010 eingeführten speziellen Kinder-Leichtathletik (u.a. Bananenkisten-Staffel) sowie zusätzliche Einzelwettbewerbe in den klassischen Disziplinen wie Sprint, Weitsprung, Hochsprung oder Mittelstrecke. Auch diese Veranstaltung wird vom ASC Düsseldorf organisiert, der damit innerhalb von vier Wochen seine dritte Großveranstaltung stemmt. B.F.

Mehr von Westdeutsche Zeitung