Junge Frau in der Düsseldorfer Altstadt sexuell genötigt

Junge Frau in der Düsseldorfer Altstadt sexuell genötigt

Die Polizei sucht Zeugen für die Tat, die sich Donnerstag früh an der Bolkerstraße ereignete.

Düsseldorf. Die Polizei sucht Zeugen eines Geschehens, das sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf der Bolkerstraße ereignet hat. Dabei wurde eine junge Frau von einem unbekannten Mann belästigt und in der Folge auch unsittlich angefasst.

Nach den ersten Angaben der 18 Jahre alten Frau hatte sie gegen 2.45 Uhr eine Diskothek an der Bolkerstraße verlassen, um sich etwas zu essen zu holen. Ein fremder Mann sprach sie an, nahm sie in den Arm und wollte ihr einen Kuss geben. Die 18-Jährige forderte ihn auf, sie in Ruhe zu lassen und ging dann weiter. Der Unbekannte folgte ihr, hielt sie in Höhe der Mertensgasse erneut am Arm fest und versuchte sie zu küssen. Dann griff er ihr unter den Rock und fasste sie unsittlich an.

Die junge Frau war völlig schockiert, begann zu weinen und bat den Täter mehrmals aufzuhören. Schließlich ließ der Mann von ihr ab und ging in Richtung Mertensgasse weiter. Die 18-Jährige vertraute sich wenig später ihren Freunden an, die dann zusammen mit ihr die Wache an der Heinrich-Heine-Allee aufsuchten, um eine Anzeige zu erstatten.

Der Täter ist circa 1,80 Meter groß und etwa 40 bis 45 Jahre alt. Er hat schwarze Haare ("undercut"), einen schwarzen Dreitagebart, dunkle Augen und "vollere" Lippen. Er sprach gebrochen Deutsch. Bei der Tat sagte er der Frau, dass er aus Frankreich komme und sich hier nur kurz aufhalte.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung