Polizei 19-Jährige in Mörsenbroich gewürgt und ausgeraubt

Düsseldorf · Der Täter hatte zunächst um Geld gebettelt. Er konnte mit 200 Euro entkommen.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Silas Stein/dpa/Silas Stein

Eine19-Jährige ist nach Angaben der Polizei am Sonntagabend bei einem Raubüberfall in Mörsenbroich leicht verletzt worden. Dabei hat der Täter das Opfer gewürgt und leicht verletzt.

Die junge Frau war gegen 21.05 Uhr auf der Münsterstraße unterwegs. An der Kreuzung Frauenlobweg wurde sie von einem Mann angesprochen. Der fragte zunächst nach der Uhrzeit und bettelte dann um Geld. Als die 19-Jährige ihm nichts geben wollte, wurde der Unbekannte rabiat und würgte sie. Nachdem das Opfer ihm 200 Euro aushändigte, flüchtete der Mann in Richtung Frauenlobweg.

Der Räuber ist etwa 20 Jahre, hat dunkle Haare und sprach gebrochenes Deutsch. Er trug dunkle Kleidung und einen Kapuzenpullover. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0211 8700.