Jugendliche in Düsseldorf vergewaltigt: Polizei fahndet nach 26-Jährigem

Polizei : Jugendliche in Düsseldorf vergewaltigt: Polizei fahndet nach 26-Jährigem

Der Mann soll das Mädchen an einer Bushaltestelle angesprochen und in seine Wohnung gelockt haben. Er ist bereits vorbestraft.

Mehrere Monate hat die Kriminalpolizei nach der Vergewaltigung einer Jugendlichen im Düsseldorfer Norden ermittelt. Jetzt wird nach dem 26 Jahre alten Matiullah Qaderi gefahndet. Er soll das Mädchen in seine Wohnung gelockt und es dann sexuell missbraucht haben.

Passiert ist die Tat bereits im Oktober vergangenen Jahres. Am Freiligrathplatz soll Qaderi das Opfer an einer Bushaltestelle angesprochen haben. Während der anschließenden Busfahrt überredete er das Mädchen, mit in seine Wohnung an der Amsterdamer Straße in Stockum zu kommen. Dort wohnte der 26-Jährige bei einem Bekannten zur Untermiete. Anschließend zwang er die Jugendliche zum Geschlechtsverkehr.

Erst nach umfangreichen Ermittlungen konnte der Mann identifiziert werden. Der 26-Jährige stammt aus Afghanistan und lebt mit einem Aufenthaltstitel in Deutschland. Erst bereits vorbestraft, unter anderem wurde gegen Qaderi auch schon wegen eines Sexualdeliktes ermittelt. Seinen Lebensmittelpunkt hatte er bisher in Düsseldorf und Neuss. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0211/ 8700 entgegen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung