In Düsseldorf dreht sich alles um die Elektromobilität

Tag der Elektromobilität : Am Wochenende dreht sich in Düsseldorf alles um die Elektromobilität

Die Hersteller präsentieren ihre neuesten Elektromodelle. Außerdem geht es um autonomes Fahren und Experten diskutieren zum Thema.

Am Samstag und Sonntag dreht sich zwischen 10 und 18 Uhr auf der Rheinuferpromenade nun bereits schon zum achten Mal alles um das Thema Elektromobilität, autonomes und vernetztes Fahren, E-Bikes, Digitalisierung, intelligentes Wohnen sowie um erneuerbare Energien und deren Speicherung.

Um den elektrischen Fahrspaß auf zwei Rädern geht es im E-Cross-Funpark. Dort präsentiert die Stadtwerke Düsseldorf ihren erfolgreichen Eddy-e-Roller. Natürlich können die Besucher am Wochenende eine Probefahrt mit dem Roller in dem abgesperrten Bereich unternehmen. Dafür wird sogar ein kleiner Hindernisparcours aufgebaut.

Für die kleinen Besucher ohne Führerschein gibt es die Möglichkeit, mit ferngesteuerten Autos über den Asphalt zu flitzen. Verschiedene Hersteller zeigen zudem ihre neuesten Elektromodelle, die ebenfalls Probe gefahren werden können. Unter anderem stehen hierfür die Modelle Nissan Leaf, Hyundai loniq und Jaguar I-Pace zur Verfügung.

Außerdem gibt es Diskussionsrunden zum Thema Elektromobilität. Ein Gespräch mit NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart, dem SPD-Bundestagsabgeordneten und Verkehrsexperten Andreas Rimkus und anderen Teilnehmern zum Thema Elektromobilität findet auf der Bühne des E-Cross-Germany am 7. September von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr statt.

Mit Elektrofahrzeugen aller Art zeigen die Teilnehmer bei der E-Cross-Germany-Rallye, dass man auch emissionsfrei ans Ziel kommt. Offizieller Tourbeginn der Rallye ist Samstag um 10 Uhr am Flughafen Düsseldorf. Die Teilnehmer erwarten spannende Wertungsprüfungen und landschaftlich attraktive Strecken über Hilden und Wuppertal und zurück nach Düsseldorf. Insgesamt gehen 70 Teams und 10 E-Biker an den Start.

Auszug aus dem Programm:

Samstag:

11.10 Uhr: E-Rockit, ein deutsches Start-up präsentiert ein Elektrozweirad auf Motorradniveau.

12.40 Uhr: Zero Motorcycles, Motorradfahren in neuen Dimensionen mit der neuen SR/F.

15.30 Uhr: Politrunde auf der Bühne mit Mona Neubaur (Grüne), Andreas Rimkus (SPD), NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP): Verkehrswende in NRW. Wo stehen wir, wo wollen wir hin?

16.15 Uhr: Quantron AG: Präsentation des ersten deutschen 44-Tonnen-Elektro-Lkw.

Sonntag:

11.40 Uhr: Flughafen Düsseldorf: Innovative Konzepte für eine nachhaltige Mobilität.

13.30 Uhr: Diskussionsrunde, die Mobilität der Zukunft im Pkw-Bereich: autonom, vernetzt, emissionsfrei.

14 Uhr: Viebrockhaus „For Future“ – klimafreundlich bauen und fahren.

ecross-germany.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung