1. NRW
  2. Düsseldorf

Im Düsseldorfer Restaurant „La Turka“ gibt es moderne türkische Küche

Gastro-Tipp : Im „La Turka“ im GAP 15 gibt es moderne türkische Küche

Neun Monate hat der Umbau gedauert – jetzt ist das moderne Restaurant fertig.

Die Räumlichkeiten des Restaurants „La Turka“ erinnern an einen modern eingerichteten Saal einer ehemaligen Sultan-Residenz: Hohe Fenster, Wände im Marmor-Design, dazu bequeme und rustikale Lederstühle und Holzmöbel, bei schönem Wetter wird auf der Terrasse serviert mit Platz für 80 Gäste.

Die Gastgeber in der modernen, türkischen Küche sind Seda Turkoglu und ihr Partner Yavuz Cagritekin. Ende letzten Jahres hat das Paar nach neun Monaten Umbauzeit das Restaurant im GAP 15 eröffnet und will den Düsseldorfern nun zeigen, dass türkische Küche weit mehr sein kann als ein pikanter Imbiss.

Seit neun Jahren betreibt das Paar bereits in Essen ein Lokal mit gleichem Namen, nun soll die kulinarisch verwöhnte Landeshauptstadt erobert werden. „Das ist schon eine Herausforderung für uns“, sagt Yavuz. Zu gutem Wein, der vornehmlich aus der Türkei stammt, werden im „La Turka“ türkisch-mediterrane Spezialitäten aufgetischt.

Und so gibt es etwa eine rote Linsensuppe mit gebratenen Black-Tiger-Gambas (7,50 Euro), eine große Auswahl aus dem Meze-Wagen als Vorspeise wie die Creme aus gegrillter Paprika mit Chilli, Walnuss, Knoblauch und Sesam (2,90) oder Bulgursalat mit Tomate, Gurke, Petersilie und Granatapfelmelasse (2,50). Zu den Spezialitäten des Hauses zählt das Sesam-Lamm mit Kräuter-Schafskäse (15,90) oder die Perlhuhnbrust auf Auberginen-Curry (15,90).

La Turka, Kasernenstraße 44, im GAP 15. Öffnungszeiten sind Montag von 12 bis 14.30 Uhr, Dienstag bis Freitag von 12 bis 14.30 Uhr und von 17 bis 23 Uhr und Samstag und Sonntag ab 16 Uhr. Telefon: 966 665 36.