1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Home & Garden: Weinrebe strahlt auch auf kleinem Balkon

Düsseldorf : Home & Garden: Weinrebe strahlt auch auf kleinem Balkon

Bei der Lifestyle-Messe konnte man sich Inspirationen für Daheim holen — auch wenn Terrasse oder Balkon nicht so groß sind.

Düsseldorf. Bei der Lifestyle-Messe Home & Garden gab es am Pfingstwochenende Außergewöhnliches für die heimischen vier Wände, aber auch für Garten und Terrasse zu bestaunen. Nun ist aber nicht jeder stolzer Besitzer eine XXL-Terrasse. Die Redaktion hat sich bei der Messe umgeschaut und fragte bei Gestaltungs-Experten nach, wie sich auf einem kleinen Balkon Akzente setzen lassen und wie man diesen richtig groß rausbringen kann.

Wie wäre es etwa mit einem Strandkorb? Wer hätte gedacht, dass ein derartiges Möbelstück sogar auf einem kleinen Balkon Platz findet? Es gibt eine Ausführung als Zweisitzer, die etwa 1,23 Meter breit ist. Zum Vergleich: Ein Strandkorb für den Privat-Gebrauch kann eine Breite bis zu 1,70 Metern aufweisen. Längst haben die Hersteller von Strandkörben auch an Singles gedacht. Von denen gibt es gerade in Großstädten vergleichsweise viele, wie Thorsten Riewesell erzählt, der bei der Home & Garden den Stand der Strandkorb-Manufaktur Jentsch betreut.

Der Familienbetrieb mit hauseigener Korbflechterei stellt bei Hamburg exklusive Strandkörbe her. Der Strandkorb für Singles sei in Köln sehr gefragt gewesen, so Riewesell. Die aus Lärchen- oder afrikanischem Irokoholz gefertigten Körbe mit seitlichem Sonnengeflecht, gibt es wahlweise mit zusätzlichen Features wie Handy- oder Lektüretaschen, Bullaugen, Getränkehalter oder aber Sektkübel.

Den Feierabend mit Blick auf Weinreben ausklingen lassen. Klingt seltsam? Schon einmal daran gedacht, mit Weinreben einen etwas anderen Akzent auf einem kleinen Balkon zu setzen? Die edel aussehenden Säulen aus feuerverzinktem Stahl, die das Team von „Aussenraeume“ bei der Home & Garden vorstellt, sind wahlweise mit einer Jahrzehnte alten Weinrebe bepflanzt. Das Arrangement hat Skulpturencharakter.

Entsprechend illuminiert, sieht das klasse aus und schafft eine tolle Atmosphäre, auch auf einem kleinen Balkon. „Die Säulen wurden nach der Verzinkung im Säurebad angeätzt, so dass die Patina lebt“, erklärt Christian Pelz von Aussenraeume. Die Rebe, die Wind verträgt, eignet sich für einen sonnigen Balkon. Sie benötigt nur Wasser und Dünger sowie ein Zurückschneiden im Frühjahr.

Als weitere Tipps für die Gestaltung eines kleinen Balkons umreißt der Fachmann: „Nicht zu viele Sachen, sondern Highlights setzen.“ Mit Gräsern, die sich gut kombinieren lassen, könne man Struktur schaffen. Weiterer Tipp: „Einen kleinen, möglichst runden Tisch, etwa einen Bistrotisch, wählen. Hier lassen sich die Stühle besser arrangieren.“ Auch eine passende Beleuchtung sei nicht zu unterschätzen. „Und man sollte Mut haben, auch etwas Größeres hinzustellen“, so Pelz.

„Nur Kübelpflanzen“, rät Garten- und Landschaftsbauer Jens Hufenbach in Sachen Gestaltung eines kleinen Balkons. „Man kann mehrjährige Pflanzen, wie etwa Rosen nehmen. Diesen sollte man spätestens nach zwei Jahren frische Erde gönnen,“ sagt Hufenbach. Sonst seien die Kübel bald voller Wurzeln. Pflege-Tipp: „Viele machen den Fehler, dass sie Kübelpflanzen im Winter nicht wässern.“ Für die Bepflanzung eines kleinen Balkons eignen sich laut Hufenbach von der gleichnamigen Baumschule außerdem Gräser, Stauden, Immergrün, Koniferen und Bonsai.

Ob die jeweiligen Pflanzen für einen Schatten- oder Sonnenplatz geeignet sind, lässt sich einfach überprüfen: „Große Blüten brauchen mehr Sonne, kleine gefüllte vertragen auch Schatten“, bringt es Jens Hufenbach auf den Punkt. Das Gute am Balkon sei: Wenn es im Sommer mal kühler ist, strahlt die Wärme von der Hauswand. Balkonpflanzen benötigen jedoch mehr Wasser als Pflanzen im Garten.