Home and Garden in Düsseldorf: Eine Messe rund um Wohnen, Kochen und Garten

Home and Garden in Düsseldorf: Eine Messe rund um Wohnen, Kochen und Garten

Die Fachmesse in Düsseldorf startet am Donnerstag um 10 Uhr. Bis zum Sonntag ist das Gelände an der Galopprennbahn geöffnet. Es gibt auch Kurioses zu sehen.

Düsseldorf. Seit heute dreht sich auf der Galopprennbahn alles ums Wohnen, Kochen und den Garten einrichten. Die 22. Home and Garden präsentiert Neuheiten, Luxus und Kurioses.

Firmen und Anbieter präsentieren in Düsseldorf viele Luxusprodukte. Kleinere Mitbringsel gibt es ebenso wie aufwendige, ungewöhnliche Einzelobjekte, die schon mal bis hin zu 30 000 Euro kosten.

Die Angebote teilen sich in folgende Bereiche auf: „Haus und Interieur“ mit Wohnaccessoires, Licht-Design, Antiquitäten, Kaminen. Bei „Garten und Terrasse“ geht es um Themen wie Floristik und Möbel bis zu Grillmöglichkeiten. Der Bereich „Lebensart“ dreht sich um Mode- und Schmuckkreationen.

Der Garten wird immer mehr zum Wohnzimmer.. Wetterfeste, pflegeleichte Möbel, die wie ein Ledersofa aussehen und sich auch so anfühlen sollen, sind beliebt. Gartentische sehen längst nicht mehr aus wie Gartentische, auch hier ist Wohnzimmer-Style angesagt. Dazu gehört weiterhin die Möglichkeit, die Terrasse fest zu überdachen oder großflächig Marquisen anzubringen.

Bunt, bunter am buntesten: So lautet das Motto in Sachen Garten: Farben liegen im Trend. Daneben wird der Garten zur Küche. Gemüse und Gewürze aller Art, darunter Exoten wie Olivenbäume, stehen zum Verkauf.

Die Ernte lässt sich daheim auch gleich draußen im Garten verarbeiten, jede Menge neue Geräte sind auf dem Markt. Der Raketenofen verspricht grillen oder den Tee warmhalten, oder einfach nur warme Füße. Das Gerät soll dabei ein Alleskönner für jede Umgebung sein, Pergola genauso wenig angreifen wie Holz. Der Name kommt vom Betriebsgeräusch, das an eine Rakete erinnert — und dabei so entspannend wie Meeresrauschen wirken soll.

Andere Varianten, sogenannte Luxusgrills, beinhalten zum Teil eine komplette Küche in einem Gerät.

Eine Neuheit ist Mode ganz aus Kork: Handtaschen, aber auch Kleider und Röcke. Das Material ist dünn gewalzt, damit stoffähnlich — und waschbar. Die Firma Korkzeiten hat sich darauf spezialisiert.

Da auf die Düsseldorfer Messe besonders viele Hundebesitzer kommen, gibt es auch für die Lieblinge der Besucher eine eigene Auswahl. Lifestyle für den Vierbeiner heißt es da, unter anderem mit exklusivem Hundefutter.

Wer seine Einkäufe nicht über das Gelände schleppen möchte, nimmt den Depotservice in Anspruch. Die Mitarbeiter kommen direkt an den Stand und bringen die erstandenen Objekte in ein zentrales Lager.

Die Messe findet auf Galopprennbahn Grafenberg, Rennbahnstraße 20, statt und beginnt am heutigen Donnerstag, 7. Juni, um 10 Uhr. Bis Sonntag, 10. Juni, ist das Gelände täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre haben freien Eintritt. Tickets gibt es auch im Internet unter www.westticket.de, oder Telefon 0211/274000.

www.homeandgarden-net.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung