1. NRW
  2. Düsseldorf

Hochwertige Feinkost in Düsseldorf-Oberkassel

Kommen und Gehen : Neues Geschäft für Delikatessen

Lars und Hannah Klapdohr haben gemeinsam mit Manfred Zimmermann in der ehemaligen Dorfstube in Oberkassel ein Delikatessengeschäft eröffnet.

Ein bisschen länger als ursprünglich geplant hat es dann doch gedauert – aber nachdem ungefähr 4,5 Tonnen Stein und Holz entsorgt und gemeinsam mit dem befreundeten Innenarchitekten Dieter Dreesen Licht und Höhe in den Raum gebracht wurden, war es dann soweit: mit Klapdohr Delikatessen eröffnete am Belsenplatz ein Geschäft für Feinschmecker.

Auf 180 Quadratmetern Verkaufsfläche – die ehemalige Dorfstube ist in dem hellen Raum mit großer Freifläche nicht wiederzuerkennen – werden in einer langen Kühltheke und verschiedenen Regalen Delikatessen und Lebensmittel, hauptsächlich aus eigener Herstellung, angeboten. Dabei legen die befreundeten Inhaber – Manfred Zimmermann ist zuständig für den kaufmännischen Part, Lars Klapdohr sorgt gemeinsam mit vier weiteren Köchen für die Produkte und seine Frau Hannah kümmert sich um den Service und die Verkaufsabwicklung – größten Wert auf Tierwohl und beste Qualität. Alle drei verbindet die Leidenschaft für hochwertige Lebensmittel.

Das Angebot besteht, neben einer ansehnlichen Auswahl an Weinen und Spirituosen aus fertigen Bowls fürs Mittagessen im Büro oder zu Hause, Salaten, Soßen, Konfitüren sowie Fisch und Meeresfrüchten – „Austern haben wir immer vorrätig“, sagt Lars Klapdohr – verschiedenen Schinken, unter anderem aus Südtirol, und etwa 25 verschiedenen hausgemachten Fertiggerichten, die tiefgekühlt verkauft werden. „Dazu gehören Klassiker wie Rinderroulade und Königsberger Klopse vom Kalb, aber auch saisonal wechselnde Gerichte wie aktuell Spargelcremesuppe“, erklärt Klapdohr.

Inhaber freuen sich über großen Zuspruch der Oberkasseler

Und obwohl ihr Geschäft erst seit wenigen Wochen geöffnet ist, können sich die Inhaber bereits über großen Zuspruch der Oberkasseler freuen – die ersten Stammkunden konnten sie bereits gewinnen. „Wir sind alle drei hier im Stadtteil gut vernetzt, zudem passt unser Konzept genau in die heutige Zeit, denn viele Menschen gehen weniger aus und möchten stattdessen zu Hause gute Lebensmittel verkosten“, sagt Manfred Zimmermann.

Und alle, die doch gern mal auswärts essen möchten, können sich schon freuen. Bald soll draußen die große Terrasse eröffnet werden.

Lanker Straße 2, Mo-Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr,

www.facebook.com/
Klapdohr-Delikatessen-GmbH