1. NRW
  2. Düsseldorf

Heiße Tipps für die tollen Tage

Heiße Tipps für die tollen Tage

Wo in den nächsten Tagen für die Jecken so richtig die Post abgeht.

<

p class="text"><strong>Düsseldorf. Altweiber: Um Punkt 11.11 Uhr setzen die Möhne am Donnerstag wieder zum Sturm auf das Rathaus an und es ist damit zu rechnen, dass Oberbürgermeister Joachim Erwin auch diesmal nur wenig entgegenzusetzen hat. Anschließend gibt es am Rathaus ein Musikprogramm mit allen Spitzenkräften des Karnevals. Ab 11.30 Uhr geht es unter der Regie des AVDK auch auf dem Carlsplatz wieder rund. Zur Altweiber-Party lädt die Prinzengarde Rot-Weiss ab 17 Uhr ins Steigenberger Parkhotel ein. Karnevalssamstag: Um 18 Uhr gibt es wieder schrille Kostüme und lange Beine zu bestaunen, denn zusammen mit dem Aids-Förderkreis Heartbreaker lädt das Carnevals Comitee zum Tuntenlauf auf die Königsallee ein. Die beiden großen Kostümbälle - der Fedefe von Rot-Weiss im Parkhotel und der Böse Buben-Ball des Prinzenclubs in der Rheinterrasse - sind seit langem ausverkauft. Karnevalssonntag: Für viele Narren ist der Straßenkarneval auf der Königsallee der absolute Höhepunkt des jecken Treibens. Ab 11 Uhr ist der Boulevard wieder fest in der Hand der zahlreiche Kostümgruppen. Zum zweiten Mal veranstaltet das CC auch einen eigenen Umzug für die Kinder. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Maxplatz. Im Hilton findet ab 18.11 Uhr die Fremdensitzung der Große KG 1890 statt.

Rosenmontag: Rund eine Million Narren werden neugierig sein, ob der Rosenmontagszug auch in diesem Jahr wieder so bunt und bissig ist wie sonst. Um 12.35 Uhr setzt sich der Zoch in Bewegung. Ab 19.30 Uhr lädt die Prinzengarde Blau-Weiss zur Party ins Hotel Nikko ein.

Aschermittwoch: Um 11.11 Uhr wird im Stadtmuseum an der Berger Allee traditionell der Hoppeditz beerdigt.