1. NRW
  2. Düsseldorf

Handygeschäft in Unterbilk überfallen

Handygeschäft in Unterbilk überfallen

Der Täter hat sich mit einer Pistole die Tageseinnahmen des Ladens verschafft. Bisher hat die Polizei ihn noch nicht gestellt.

Düsseldorf. Ein Unbekannter hat am Freitag gegen 9.45 Uhr ein Handygeschäft an der Bilker Allee ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann eine Pistole gezogen und so mehrere Hundert Euro erbeutet. Außerdem habe er einen Mitarbeiter des Ladens mit der Waffe geschlagen und verletzt. Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter verlief bisher erfolglos.

Laut Polizeibericht ist der Mann zwischen 30 und 35 Jahren alt, 1,80 Meter groß und schlank. Auffällig sei sein dünner schwarzer Oberlippenbart. Der Räuber habe nach Angaben des Opfers einen dunklen Teint und sei zur Tatzeit mit einer schwarzen Kapuzenjacke, einer dunklen, knielangen Cargohose und roten, knöchelhohen Turnschuhen bekleidet gewesen. Hinweise an die Polizei sind unter Telefon 0211 8700 möglich.