Handwerkskammer und Fortuna Düsseldorf planen Aktionen

Arbeitswelt : Handwerk in Düsseldorf informiert und feiert sich selbst

Am Samstag gibt es Aktionen und Info-Stände mit Fortuna-Stars vor dem Carsch-Haus und in den Schadow-Arkaden in der Düsseldorfer Innenstadt. Die Handwerkskammer und Fortuna sind Kooperationspartner.

Wie immer am dritten Samstag im September will der Wirtschaftssektor Handwerk in ganz Deutschland Interessierte zur Begegnung einladen. Die Publikumsveranstaltung der Handwerkskammer Düsseldorf findet in diesem Jahr wie bereits 2017 mitten im Stadtzentrum auf dem Heinrich-Heine-Platz vor dem Carsch-Haus und in den Schadow-Arkaden statt.

Worum geht es?

Millionen Handwerker sorgen täglich dafür, dass die Menschen auf nichts verzichten müssen. Deshalb soll ein Tag im Jahr ganz im Zeichen dieser Branche stehen.

Last-Minute-Lehrstellenbörse

Im Mittelpunkt stehen am 15. September die beruflichen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und das Thema „Handwerkslehre und Hochschule verbinden!“, denn duale und sogar triale Studienmöglichkeiten (unter Einschluss des Meisterbriefs) sind immer begehrter, das Angebot wird immer ausdifferenzierter.

Eine Last-Minute-Lehrstellenbörse mit mehreren Beratungsspezialisten klärt noch unversorgte Schulabgänger oder in beruflicher Orientierungsphase befindliche Jugendliche über das gesamte Spektrum an gestaltenden, erzeugenden und servicenahen Branchen des Handwerks auf.

Es geht inhaltlich vom Kreativ-Segment rund um Schmuck und Mode über die Produktionsprozesse im Lebensmittelsektor bis zur Ausbildung am Bau, in der Gebäude- und Energietechnik einschließlich der Elektro- und Informationstechnik bis zu den Kfz-Berufen und dem formenden Umgang mit Metall.

Markt der Möglichkeiten

Ergänzt wird das Programm durch einen ausführlichen „Markt der Möglichkeiten“ in Sachen Fort- und Weiterbildung. Im Fokus stehen vor allem die Meisterschulen für angehende Kosmetikerinnen und Kosmetiker sowie für Holz- und Bautenschützer, die digitale Lehrgangspraxis in technischen Meisterberufen, aber auch die Welt ergänzender Zusatzqualifikationen, etwa im Umgang mit dem Multikopter, zum Kaufmännischen Fachwirt oder – das ist ganz neu – zum (ebenso digitalen) Vertriebs-Spezialisten. Schöne neue Welt auch im Handwerk also.

Fortuna-Spieler vor Ort

Unterstützt wird die HWK vor Ort auch 2018 von Profis aus dem aktuellen Fortuna-Kader. Zwei Spieler besuchen von 12 bis 13 Uhr die Infostände vor dem Carsch-Haus. Eine gute Gelegenheit, die Stars live zu erleben und Autogramme zu ergattern. Die Handwerkskammer Düsseldorf ist Kooperationspartner der Fortuna: Ausbildende Handwerksbetriebe aus der Region stehen bereit, um den Fortuna-Nachwuchs Ausbildungsplätze anzubieten und damit für eine berufliche Zukunft für die Zeit nach der Profikarriere zu sorgen. Ein echtes Highlight: Am Info-Stand vor dem Carsch-Haus wird die Fortuna-Meisterschale (“Felge“) ausgestellt.Fans können sich mit fotografieren lassen.

Es geht auch per WhatsApp

Die Kammer weist junge Menschen, die noch auf der Suche nach der „richtigen“ Qualifizierung sind, darauf hin, dass gezielte Fragen zu den Möglichkeiten im Handwerk auch schon im Vorfeld des Tags des Handwerks per WhatsApp an die Experten der Ausbildungsberatung der HWK gestellt werden können - und das auch jetzt schon. Welche Berufe gibt es, wie komme ich jetzt noch an eine Ausbildungsstelle, wie läuft die Ausbildung ab? Der WhatsApp-Service steht unter der

Nr. 01575/6426795 zur Verfügung.

Und was noch?

Beim Glücksrad am Infostand vor dem Carsch-Haus kann man tolle Gewinne machen, zum Beispiel ist ein Trikot von Fortuna Düsseldorf zu vergeben.Das Programm auf einen Blick:

www.hwk-duesseldorf.de/TDH-2018

Mehr von Westdeutsche Zeitung