1. NRW
  2. Düsseldorf

Handtaschenraub in Oberbilk: 15-jähriger Täter gefasst

Handtaschenraub in Oberbilk: 15-jähriger Täter gefasst

Düsseldorf. Nach einem versuchten Handtaschenraub am Donnerstagabend in Oberbilk konnten Beamte der Polizeiwache in Wersten einen der beiden Täter in einem Gebüsch aufspüren und festnehmen.

Seinem Komplizen gelang die Flucht. Die Ermittlungen hinsichtlich seiner Identifizierung laufen.

Bei dem Raubüberfall wurde die 67-jährige Geschädigte leicht verletzt. Der polizeibekannte Jugendliche wurde nach Personalienfeststellung seiner Mutter übergeben. Zur Tatzeit war eine 67-jährige Düsseldorferin auf dem Stoffeler Kapellenweg von der S-Bahn kommend zum Kleingartenverein am Volksgarten unterwegs.

Hier bemerkte sie zwei Jugendliche, die zunächst hinter ihr gingen. Kurz darauf wurde sie von einem der Tatverdächtigen am Arm gezogen und zu Boden gerissen. Anschließend versuchte dieser, ihr die Handtasche zu entreißen, während ihr der zweite Täter den Weg versperrte. Aufgrund ihrer Gegenwehr und weil Zeugen zur Hilfe eilten, ließen die Täter letztlich von ihr ab.

Während sich einer der Täter in einem Gebüsch versteckte, rannte sein Komplize davon und konnte flüchten. Die Polizei war sofort mit mehreren Funkstreifen zur Stelle und holte den 15-Jährigen aus dem Gebüsch. Er wurde festgenommen und zur Polizeiwache an der Kölner Landstraße gebracht. Dort wurde er nach Anhörung und weiteren Ermittlungen von seiner Mutter abgeholt. Die Fahndung nach dem zweiten Täter verlief negativ.