Handball: HSG II heute in Aldekerk

Handball: HSG II heute in Aldekerk

TVA ist in Mettmann nur Außenseiter.

Auch beim dritten Auswärtsspiel der Handball-Saison 2017/2018 hängen die Trauben für den Nordrheinligisten HSG Neuss/Düsseldorf II sehr hoch. Beim Tabellenvierten TV Aldekerk, der mit 7:3-Zählern gestartet ist, geht die Mannschaft von Ex-Nationalspieler Mark Dragunski heute Abend (19.30 Uhr, Vogteihalle Kerken) als Außenseiter in die Partie. Lediglich gegen den Drittliga-Absteiger SG Langenfeld, die die HSG Neuss/Düsseldorf II zuletzt besiegen und so den ersten und bislang einzigen Saisonsieg einfahren konnte, verloren die Grün-Weißen aus Aldekerk zu Hause. Vielleicht gelingt der Reserve des neuen Zweitligisten Rhein Vikings aber erneut gegen ein Spitzenteam der Nordrheinliga ein Überraschungscoup.

Der TV Angermund tritt bereits heute Nachmittag (17.30 Uhr, Sporthalle Herrenhauser Straße) bei Mettmann Sport an. Auch im sechsten Saisonspiel muss Trainer Uli Richter wieder auf einige verletzte Spieler verzichten. Beim Tabellenvierten wird ein Duell auf Augenhöhe erwartet. Zu Beginn der Spielzeit musste sich Mettmann Sport beim Nordrheinliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach mit 24:28 geschlagen geben. Danasch lief es aber deutlich besser: 7:1-Punkte folgten aus den nächsten vier Partien für das Team aus Mettmann, weshalb es leicht favorisiert in die Begegnung geht. MaHa

Mehr von Westdeutsche Zeitung