1. NRW
  2. Düsseldorf

Hamm Rekord beim Marathonrudern des RC Germania: 170 Boote meistern die 42,8 Kilometer auf dem Rhein

Hamm Rekord beim Marathonrudern des RC Germania: 170 Boote meistern die 42,8 Kilometer auf dem Rhein

Das Düsseldorfer Marathonrudern war mal wieder ein großer Erfolg für den Ruderclub Germania und alle Teilnehmer. Wie bereits berichtet, gingen so viele Boote wie noch nie auf die 42,8 Kilometer lange Strecke von Leverkusen nach Hamm.

Neben 170 Booten hatte Regattaleiter Ralph Beeckmann auch wieder viele Helfer von der Germania am Start. Auf dem Wasser, aber vor allem natürlich am Steg und an Land. Schnellstes Boot war die Renngemeinschaft aus Neuwied/Hamm mit Markus Müller, Stefan Verhoeven, Henning Osthoff sowie Christian und Michael Ehrle mit nur 2:07,16 Stunden.

Neben ambitionierten Hobbysportlern waren auch absolute Größen des internationalen Rudersports dabei. Unter anderem Olympiasieger wie Thomas Lange, Goldmedaillengewinner von 1988 und 1992. „Solch eine lange Regatta bin ich noch nie mitgefahren. Ich werde die anderen aus meinem Club auf jeden Fall animieren, hier auch einmal mit zu fahren“, sagte der heutige Vorsitzende vom Ratzeburger Ruderclub. Titie Jordache, die 1984 mit dem rumänischen Doppelvierer Olympiasiegerin wurde, fiel nach den fast 43 Kilometern auf dem Rhein dagegen nur ein Wort ein: „Wahnsinn.“

Foto: RCG