Düsseldorf: Halloween in Düsseldorf: Schlägereien und Sexualdelikte

Düsseldorf : Halloween in Düsseldorf: Schlägereien und Sexualdelikte

Düsseldorf. Ein hohes Einsatzaufkommen verzeichnete die Düsseldorfer Polizei in der Halloween Nacht von Dienstag auf Mittwoch.

Nach Angaben der Polizei war die Altstadt in der Nacht durchgängig gut besucht. Unter den Besuchern soll zum Teil eine agressive Grundstimmung geherrscht haben. Vor allem die Freitreppe am Schlossturm war Anlaufpunkt für größere Personengruppen. Dort kam es in unmittelbarer Nähe zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen, in deren Verlauf auch ein Messer zum Einsatz kam. Am Rathausufer sprühte ein Unbekannter mit Pfefferspray und verletzte drei Personen.

Im Verlauf des Abends wurden die Beamten häufig zu Schlägereien und Körperverletzungsdelikten gerufen. Bislang erhielt die Polizei Kenntnis von vier Sexualdelikten im Bereich der Altstadt. Alle vier Tatverdächtigen konnten noch jeweils vor Ort angetroffen und in Gewahrsam genommen werden.

Um 6 Uhr erklärte die Polizei den Einsatz für beendet. Insgesamt wurden 40 Strafanzeigen angefertigt, 16 davon wegen Körperverletzungsdelikten. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung