1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Händler will Autodiebe stoppen und wird mitgeschleift

Düsseldorf : Händler will Autodiebe stoppen und wird mitgeschleift

Beim vergeblichen Versuch, zwei Autodiebe zu stoppen, ist am Donnerstagnachmittag ein Händler aus Flingern von einem Wagen mitgerissen und leicht verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Düsseldorf. Beim vergeblichen Versuch, zwei Autodiebe zu stoppen, ist am Donnerstagnachmittag ein Händler aus Flingern von einem Wagen mitgerissen und leicht verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Mann und eine Frau hatten gegen 15 Uhr das Autohaus am Höherweg betreten. Die Frau fragte nach der Damentoilette. Auf dem Weg dorthin entwendete sie wohl den Schlüssel eines Ford Mondeo. Als ein Mitarbeiter kurz darauf den Diebstahl bemerkte und nach dem entsprechenden Fahrzeug sehen wollte, entdeckte er das Paar, das gerade mit dem Wagen vom Hof fuhr. Der 47-Jährige versuchte die Frau, die das Auto steuerte, zu stoppen, wurde aber mitgerissen und ein Stück mitgeschleift. Er fiel schließlich hin und wurde verletzt. Das Paar entkam mit dem Pkw (Kfz-Kennzeichen: D TC 5794). Die Fahdnung verlief bislang ohne Erfolg.

Beschreibung: Mann: etwa 20 bis 25 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank, dunkle Haare, helle Haut; großes Tattoo am rechten Unterarm; er trug ein schwarzes T-Shirt und Bluejeans. Frau: 45 bis 50 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß, kräftige Statur, lange blonde Haare; sie sprach mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 33 unter Telefon 0211-8700 entgegen. (Red)