Großes Finale für die Jazz Rally

Großes Finale für die Jazz Rally

Die „Schauinsland-Reisen Jazz Rally“ wird in diesem Jahr später zu Ende gehen als sonst. Neu im Programm des Festivals ist in diesem Jahr die After-Show-Party am Pfingst-Sonntag im Henkelsaal (ab 22.30 Uhr, nach dem Ende des Konzerts von Candy Dulfer im Zelt auf dem Burgplatz).

Anlass ist der 100. Geburtstag des Namenssponsors, der sein Jubiläum mit der Party und dem Konzert der Band Decoy feiert. Die Besucher, die einen Festival-Button besitzen, können so das Finale der vier Tage bestreiten. Decoy ist eine Formation aus sechs Profimusikern, die bekannte Pop-, Rock-, Soul und Disco- Songs spielen. Ihre Stärken hat die Band um Sängerin Meike Anlauff unter anderem schon bei großen Sportveranstaltungen in der Arena in Gelsenkirchen, auf dem Nürburgring oder beim Chio in Aachen präsentiert.

Für den 17. bis 20. Mai werden bei der Jazz Rally rund 400 Musiker für 75 Konzerte auf 30 Bühnen erwartet. Höhepunkte des Programms sind The Supremes, Candy Dulfer, Klaus Doldinger’s Passport feat. Jocelyn B. Smith, Tomasz Stañko & Kroke, Iiro Rantala & Marius Neset, Frank Chastenier Trio, Susan Weinert, The Phunkguerilla feat. Cosmo Klein und die Bigband der Bundeswehr & Pe Werner.

Der Jazz-Rally-Button für vier Tage kostet im Vorverkauf 35 und an der Abendkasse 40 Euro. Das Tagesticket für den Donnerstag liegt bei 18 beziehungsweise 20 Euro. Für die anderen Tage kosten Karten jeweils 28 Euro im Vorverkauf sowie 32 Euro an der Abendkasse.

Mehr von Westdeutsche Zeitung