1. NRW
  2. Düsseldorf

Großeinsatz in Düsseldorf: Zimmerbrand in Löricker Hochhaus

Großeinsatz in Düsseldorf: Zimmerbrand in Löricker Hochhaus

In einer Wohnung im achten Stock war Essen auf dem Herd angebrannt. Eine Person musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Düsseldorf. Die Feuerwehr ist am Freitagmorgen um 8.20 Uhr zu einem Brand in einem Hochhaus an der Emanuel-Leutze-Straße ausgerückt. Da es sich um einen Einsatz nach dem Stichwort "Feuer Hochhaus" handelte, rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr nach Lörick aus.

Als die Einsatzkräfte ankamen, konnten sie bereits die Rauchentwicklung im achten Stock erkennen, wie die Feuerwehr mitteilt. Deshalb habe man sofort die Drehleiter ausgefahren. Weitere Rettungskräfte machten sich über das Treppenhaus auf zur Brandwohnung.

Die Feuerwehrleute fanden eine stark verrauchte Wohnung vor - Essen war auf dem Herd angebrannt. In der Wohnung befand sich auch noch eine Person, die in medizinische Behandlung gegeben werden musste. Sie kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Da keine weiteren Bereiche betroffen waren, wurde im Anschluss die Wohnung vom Rauch mit Belüftungsgeräten befreit. Nach den Aufräum- und Lüftungsmaßnahmen konnten die letzten von rund 60 Einsatzkräften den Einsatz gegen 9 Uhr beenden.