Großeinsatz der Feuerwehr am Düsseldorfer St.-Vinzenz-Krankenhaus

Feuerwehr : Großeinsatz der Feuerwehr im Düsseldorfer St.-Vinzenz-Krankenhaus

Das Flachdach des Derendorfer Krankenhaus brannte. Die Einsatzkräfte mussten das Dach mit Kettensägen öffnen, weil sich mehrere Holzbalken entzündet hatten.

Zu einem Großeinsatz rückte die Feuerwehr am Donnerstagmittag zum St.-Vinzenz-Krankenhaus an der Schloßstraße aus. Bei Arbeiten auf dem Dach hatten sich Holzbalken entzündet. Viele Patienten mussten ihre Zimmer verlassen.

Um 11.50 Uhr kam der Alarm. Das Flachdach des Derendorfer Krankenhaus brannte. Dort werden zurzeit Reparaturarbeiten durchgeführt. Als die Feuerwehr wenige Minuten später mit einem Großaufgebot anrückte, waren die oberen Stationen bereits geräumt.

Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Die Einsatzkräfte mussten allerdings das Dach mit Kettensägen öffnen, weil sich mehrere Holzbalken entzündet hatten. Um 15:10 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand „in Gewalt“, teilte ein Sprecher mit. Um 16:40 Uhr war der Einsatz beendet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen nicht.

(si)
Mehr von Westdeutsche Zeitung