1. NRW
  2. Düsseldorf

Große Feste in zwei Stadtteilen in Düsseldorf

Freizeit : Große Feste in zwei Düsseldorfer Stadtteilen

Gerresheim/Eller Vereine und Geschäftsleute organisieren attraktive Programme.

An diesem Wochenende feiert Düsseldorf in gleich zwei Stadtteilen – in Eller und in Gerresheim.

Am 7. September heißt es ab 9.30 Uhr auf dem Gerricusplatz „Ganz Gerresheim feiert“. Das Programm der Bürgerhilfe Gerresheim reicht von singenden Grundschülern über Marschmusik bis hin zu einer Tanzgarde der Bürgerwehr. Für die kleinen Besucher bietet die Bürgerhilfe außerdem einen Radschlägerwettbewerb an, bei dem Kinder bis zwölf Jahren teilnehmen können.

Der Verein der Benderstraße ist auf der Straße selbst als auch auf dem Apostelplatz vertreten. Ab 11 Uhr eröffnet der Verein die „Fress- und Trinkmeile“. Die Gerresheimer Bürgerwehr ist auch hier auf der Bühne vertreten: Die Kinder- und Jugendtanzgruppe leitet das Programm um 14 Uhr ein. Danach lädt Heidemarie Exner Kinder dazu ein, bei ihrer Tanzanimation mitzumachen. Musikalische Auftritte folgen ab 16.30 Uhr mit den „Swinging Funfares“, sowie den Bands „The Popgold“ und „Bang Bang Dixie“.

Zu den Feierlichkeiten tragen auch die ansässigen Geschäfte bei. So bietet die Bäckerei Bremer einen zehn Meter langen Nussstriezel an und Kinder können sich bei „Hobby und Spiel“ im Bällebad oder auf der Hüpfburg austoben. Um auf der Benderstraße vom einen Ort zum anderen zu kommen, können die Besucher umsonst eine Oldtimer-Bahn nutzen.

Die Werbegemeinschaft Eller veranstaltet in ihrem Stadtteil am Samstag und Sonntag das „Gumberstraßenfest“. Rund um den Gertrudisplatz soll getanzt und gefeiert werden. Das gastronomische Angebot umfasst Spezialitäten aus aller Welt. Die Geschäfte stellen eigene Aktionen auf die Beine.

Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnet das Bühnenprogramm am Samstag um 17 Uhr. Darauf folgen zwei musikalische Auftritte von „Kaffee & Kuchen DeLuxe“ und „Toeffte“.

Das Sonntagsprogramm beginnt nach der Eröffnung um 11 Uhr mit dem „Rhine Guards Brass & Drum Corps“. Die Tanzschule „tanzbar“ möchte mit ihrem Showtanz die Gäste zum Mitmachen animieren. Die musikalischen Auftritte reichen von Rock über Blues bis hin zu Swing. Die Tanzschule Ophelia Dahlhaus zeigt bei ihrem Auftritt Bauchtänze.

Neben dem Händlermarkt, der Samstag um 12 Uhr und Sonntag um 11 Uhr geöffnet ist, können die Besucher am Sonntag außerdem einen Trödelmarkt auf der Gumbertstraße besuchen. Zusätzlich zu den Märkten ist in Eller an diesem Tag auch verkaufsoffener Sonntag.

Wegen des Festes wird die Straße Alt Eller am Sonntag zwischen 8 und 19.30 Uhr gesperrt. Davon betroffen sind die Buslinien 724, 731 und 732.