Großalarm wegen Feuer im Düsseldorfer Degussa-Hochhaus

Ein Feuer in einem Hochhaus hat am Mittwoch zwei Bauarbeiter verletzt. Die elfstöckige ehemalige Zentrale des Degussa-Konzerns wird gerade kernsaniert.

Düsseldorf. Ein Feuer in einem Hochhaus hat am Mittwoch zwei Bauarbeiter verletzt. Die elfstöckige ehemalige Zentrale des Degussa-Konzerns wird gerade kernsaniert. Beim Ausbau der alten Klimaanlage war Dämmmaterial in Brand geraten, berichtete ein Feuerwehr-Sprecher.

Die schwarze Rauchsäule hatte die Nachbarschaft beunruhigt und zahlreiche Notrufe ausgelöst. Die Feuerwehr eilte mit zwei Löschzügen und mehreren Sonderfahrzeugen zum Einsatzort.

Nach 30 Minuten war der Brand unter Kontrolle. Die Bauarbeiter hatten Rauch eingeatmet und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort