1. NRW
  2. Düsseldorf

Gewalt-Opferweiter in Lebensgefahr

Gewalt-Opferweiter in Lebensgefahr

Zwölf Ermittler jagen die brutalen Schläger.

Düsseldorf. Der Zustand des 33-Jährigen, der in der Nacht zu Donnerstag vor dem Eiscafé am Schlossturm brutal zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt wurde, ist weiterhin kritisch. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, ermitteln nun zwölf Fahnder der „Mordkommission Schlossturm“ nach den Schlägern. Sie konzentrieren sich dabei zunächst auf die Gastronomen und Besucher der Altstadt und fragen, ob diese in der Tatnacht auffällige Personen gesehen haben, die eventuell schon vor der Schlägerei durch Pöbeleien aufgefallen sind.

Am Donnerstag um 1.15 Uhr war der 33-Jährige mit Freunden von einer Geburtstagsparty in dem Eiscafé gekommen und mit der Gruppe der Täter aneinander geraten, der Streit war in eine wüste Schlägerei ausgeartet. Das genaue Tatgeschehen ist noch unklar. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 8700 entgegen. rema