1. NRW
  2. Düsseldorf

Gesa und Ina wollen bei TV-Show „Kika Live“ weiterkommen

Gesa und Ina wollen bei TV-Show „Kika Live“ weiterkommen

Die 15- und 16-Jährige aus Düsseldorf gehen bei dem Wettbewerb im Kinderkanal an den Start. Vor ihnen liegen herausfordernde Aufgaben.

Düsseldorf. Zweierteams mit Kandidaten im Alter von 14 bis 16 Jahren benötigen auch in diesem Jahr bei der TV-Show „Kika Live — Trau dich!“ beim Kinderkanal eine ordentliche Portion Geschicklichkeit, Mut und Teamgeist. Aus Düsseldorf versuchen sich dabei Gesa und Ina. Die 15- und 16-Jährige haben sich beim Volleyball kennengelernt und sind seitdem unzertrennlich. Nur beim Rhönradturnen fordern sie sich immer wieder gern gegenseitig heraus. Allerdings müssen sie sich in der ersten Woche erst durch die verschiedenen Qualifikationsrunden kämpfen, um in der zweiten Woche die Chance auf den Sieg zu haben.

Die Jugendlichen erwarten Nervenkitzel, Spannung und spektakuläre Aufgaben, um sich an seine persönlichen Grenzen zu bringen und über sich hinauszuwachsen. Bei der Bewältigung der spannenden und sportlichen Aufgaben werden die jungen Teilnehmer von Spezialisten begleitet, gesichert und gecoacht. Unterstützend an ihrer Seite stehen darüber hinaus auch die „Kika Live“- Moderatoren Jess und Ben.

Nur zwei Mädchen- und zwei Jungenteams können sich für die Final-Challenges in der zweiten Woche qualifizieren. Sollten Gesa und Ina dies schaffen, dann warten ziemlich spektakuläre Aufgaben zu Land und zu Wasser auf die beiden Teenager. Dabei müssen sie in völliger Dunkelheit durch einen Burgstollen laufen, sich von einem Turm abseilen und eine Wildwasser-Challenge bestehen. Die Qualifikationswoche zeigt der Sender ab kommendem Montag, die Challenges in der Woche darauf.