1. NRW
  2. Düsseldorf

Georg-Büchner-Gymnasium in Düsseldorf wird modernisiert

Schule in Düsseldorf : Gymnasium wird ab 2021 modernisiert

Das Investitionsvolumen für den Umbau liegt bei rund 25 Millionen Euro. Auch die Vorgaben zur Barrierefreiheit werden dabei umgesetzt.

(arc) Das Georg-Büchner-Gymnasium ist derzeit ein Aufbaugymnasium und soll schrittweise in ein Regelgymnasium mit erweiterter Oberstufe umgewandelt werden. Dafür wird das gesamte Gebäude an der Felix-Klein-Straße 3 jetzt umgebaut und Regelgymnasiums angepasst. Dies hat der Rat beschlossen. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 25 Millionen Euro. Der Baubeginn ist für das zweite Quartal 2021 geplant. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich 24 Monate.

Die Kurs- und Klassenräume sowie die Verwaltungsräume im Hauptgebäude erhalten neue Bodenbelägen und einen neuen Anstrich. Dazu werden die Klassenräume mit Beamern und Whiteboardtafeln ausgerüstet. Zudem werden dort und in den Besprechungsräumen Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung installiert.

Im Erdgeschoss entsteht ein Aufenthaltsbereich für die Oberstufenschüler. Ein Selbstlernzentrum mit Computer-Arbeitsplätzen wird im ersten Obergeschoss des Verbindungsbaus untergebracht. Im Untergeschoss soll eine Außentreppenanlage geschaffen werden. Der Musikraum wird zudem ausgebaut. Die naturwissenschaftlichen Räume werden darüber hinaus nach dem aktuellen technischen Stand
umgerüstet.

Auch die WC-Anlagen im Hauptgebäude werden vollständig saniert. Die Flure im ersten und zweiten Obergeschoss erhalten Handwaschbecken, Seifenspender und Handtrockner. Zusätzlich wird dadurch die Entnahme von Trinkwasser ermöglicht. Im Erdgeschoss sowie im ersten und zweiten Obergeschoss entstehen barrierefreie Toiletten. Der ebenfalls barrierefreie Sanitärbereich im ersten Obergeschoss erhält zusätzlich eine Dusche und Liege. Die Modernisierung des Hauptgebäudes wird nun komplett unter den Vorgaben zur Barrierefreiheit umgesetzt. Dazu wird unter anderem der bestehende Aufzug modernisiert und ein taktiles Leitsystem für sehbehinderte Menschen geschaffen.

Auch die Außenanlagen des Schulstandorts werden neu gestaltet. Es entsteht eine neue Spielanlage. Auf dem Schulhof wird ein Fußballfeld geschaffen. Außerdem gibt es zusätzliche Fahrradstellplätze.