1. NRW
  2. Düsseldorf

Genehmigung ist da: weitere Fällungen am Trippelsberg

Genehmigung ist da: weitere Fällungen am Trippelsberg

Die Aktiven der Bürgerinitiative Hafenalarm sind fassungslos: Gestern bemerkten sie, dass die Baumfällungen am Trippelsberg fortgesetzt werden. Bereits im März waren dort, wo eine umstrittene Logistikhalle gebaut werden soll, Bäume gefällt worden - damals ohne Genehmigung.

Aus dem Rathaus heißt es nun, die Baugenehmigung und damit auch die Erlaubnis, zu fällen, sei mittlerweile da. „Die Baumfällungen haben somit eine rechtliche Grundlage. Ein Grund für eine Stilllegung besteht nicht.“

Für die BI Hafenalarm um Birgit Götz ist das Thema damit aber noch nicht vom Tisch, zumal Götz erfahren hat, die Baugenehmigung sei am 27. März erteilt worden. „Das bedeutet, das Bauaufsichtsamt hat innerhalb der Klagefrist eine Genehmigung erteilt.“ Nachdem zunächst die Bezirksregierung am 27. Februar einen Ratsbeschluss gegen den Bau aufgehoben hatte, lief anschließend die Frist, in der gegen diesen Entscheid geklagt werden konnte, bis zum 3. April. Die Linken hatten pünktlich Klage eingereicht. Das sei dem Bauaufsichtsamt nur aus der Presse bekannt, heißt es dazu von der Stadt. Die Klage sei dort bislang nicht zugestellt worden. Weiter teilt die Stadt mit, die Baugenehmigung sei zwar schon am 27. März vorbereitet, aber erst am 20. April erteilt worden. gasch