1. NRW
  2. Düsseldorf

Gemüse vom Hof direkt vor die Haustür

Gemüse vom Hof direkt vor die Haustür

Mehrere Anbieter liefern Kisten mit frischer Ware vom Bauern in die Stadt. Biologischer Anbau steht im Mittelpunkt.

Kartoffeln, Kohl und Äpfel — vom Bauernhof direkt vor die Haustür gebracht: Immer mehr Düsseldorfer nehmen diesen Service in Anspruch. Höfe und Naturkostläden, aber auch Organisationen bieten die Gemüsekisten an, vorwiegend mit Produkten aus ökologischer Landwirtschaft. Längst liegt da aber nicht nur drin, was gerade auf dem eigenen Feld wächst. Die Betriebe kaufen bei Kollegen Produkte zu, lassen sich Bananen aus dem Ausland liefern, bestellen Artikel bei Großhändlern. Wer möchte, kann wöchentlich seinen Großeinkauf liefern lassen— und aus mehreren Anbietern wählen.

Zu den kleineren Lieferanten, die seit vielen Jahren Kisten ausfahren, gehört der Hof am Deich in Meerbusch. Hofbetrieb, Laden und Lieferungen stemmt Karin Rahm im Familienbetrieb — und nach den Richtlinien des Demeter-Siegels. „Wir haben mit saisonalem Obst und Gemüse angefangen, aber die Kunden möchten auch im Winter Tomaten und Paprika essen“. Neben Obst und Gemüse stehen Kräuter auf der Bestellliste.

Die Kisten werden individuell nach Kundenwunsch zusammengestellt. „Manche wollen viel Auswahl, andere viel von bestimmten Sorten — oder ein Überraschungspaket“, sagt Rahm. Geliefert wird donnerstags oder freitags für zwei Euro pro Kiste, ab 40 Euro Bestellwert entfällt die Pauschale.

hofamdeich.com

Beim Naturkostladen von Thomas Rothe in Holthausen sind die Biokisten auf Wunsch von Kunden dazugekommen. Die Ware stammt von einem Naturkost-Großhändler. Biologische Erzeugung und Produkte aus der Region sind dabei Pflicht. Die Pakete werden individuell zusammengestellt und montags ausgefahren, oft an Kitas oder Büros. 25 Euro ist der Mindestbestellwert, die Lieferung kostet ab 5 Euro.

moehre.com

Eine Vorauswahl zu verschiedenen Preisstufen bietet der Lammertzhof an. Es gibt eine reine Obstkiste, eine Kiste mit regional angebauten Obst und Gemüse, eine Kiste für Mutter und Kind (ohne blähende Sorten), eine reine Rohkost-Kiste und eine Variante für Singles. Die Kisten können je nach Geschmack verändert werden. Der Bioland-Hof baut das meiste davon selbst an. Daneben gibt es Zusatzpakete mit Käse, Brot, Eiern und Kartoffeln — sowie weitere Produkte, vom Müsli über Kosmetik bis hin zu Grillbedarf.

www.lammertzhof.net

Die Höfe und Betriebe aus dem Windrather Tal in der Region Velbert arbeiten zusammen, sie beliefern sich teils gegenseitig mit Obst, Eiern, Fleisch und Käse, den Online-Shop „Bioshop“ und Großhändler.

deinbioshop.de