1. NRW
  2. Düsseldorf

Geldautomat gesprengt: Täter flüchten mit mehreren tausend Euro

Geldautomat gesprengt: Täter flüchten mit mehreren tausend Euro

Düsseldorf. Mit einem lauten Knall wurden am Freitagmorgen gegen vier Uhr die Anwohner in Mörsenbroich, Düsseltal und Rath aus dem Schlaf gerissen. Am Vogelsanger Weg hatten unbekannte Täter einen Geldautomaten an einem Spielcasino gesprengt.

Verletzt wurde niemand.

Die Polizei löste unmittelbar nach der Tat eine Großfahndung aus. Daran war unter anderem ein Hubschrauber beteiligt. Die Maßnahmen verliefen jedoch erfolglos.

Bisherigen Ermittlungen zufolge handelte es sich um zwei bis vier Täter. Sie waren bereits eine Stunde vor der Explosion am Tatort und hatten den Geldautomat mit einem Gasgemisch präpariert. Nach der Zündung plünderten sie den zerstörten Automaten und flüchteten mit mehreren tausend Euro Beute über den Nördlichen Zubringer in Richtung A 52. Dort verlor sich die Spur der Unbekannten.

Die Polizei sucht Zeugen und Hinweisgeber zu dem Vorfall. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0211-8700 zu melden.