1. NRW
  2. Düsseldorf

Geburtstagsfeier mit drei Städtepartnern

Geburtstagsfeier mit drei Städtepartnern

Am Schloss Benrath begann das Festprogramm „3 x 30 Jahre“ mit Reading, Haifa und Chemnitz.

Düsseldorf. Bevor sich die Prominenz am Freitagabend heraus in den Benrather Schlosspark zu Sonne, Musik und Lichterfest begeben durfte, stand im Kuppelsaal die feierliche Pflicht an: Auftakt zum „3 x 30 Jahre“-Städtepartner-Jubiläumswochenende.

Reading, Haifa und Chemnitz sind Düsseldorf seit 1988 auch formell verbunden, deren Stadtoberhäupter Deborah Edwards, Yona Yahav und Miko Runkel trugen sich im Schloss ins Goldene Buch der Stadt ein. Der Gastgeber, Oberbürgermeister Thomas Geisel, erinnerte an das für Düsseldorf „historische Jahr 1988“, als die Stadt nicht nur ihren 700. Geburtstag für sich feierte, sondern eben auch die besonderen Beziehungen zu den Partner in England, Israel und der DDR (Chemnitz hieß damals noch Karl-Marx-Stadt) in offiziellen Städtepartnerschaften besiegelte.

Die seien heute in Zeiten nationaler Egoismen wichtiger denn je und Chance und Herausforderung zugleich, sagte Geisel: „Denn dabei treffen Menschen, Vereine und Institutionen aufeinander, die etwas bewegen wollen.“ Diesen tieferen Sinn der oft doch nur routiniert gepflegten Partnerschaften hob Yona Yahav, Stadtoberhaupt von Haifa, hervor: „Es geht da primär nicht um Politiker, sondern um Bürger - mit Treffen von Schülern, Studenten oder Sportlern beider Städte.“

Sein Chemnitzer Amtskollege Miko Runkel erinnerte sich durchaus dankbar daran, „dass Düsseldorf uns nach der Wende stark unterstützt hat“. Und dass die Verbindung danach nicht schwächer geworden sei. Den politischen Überbau der lokalen Kooperationen steuerte Michelle Müntefering, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, bei.

Gelebte Städtepartnerschaften hätten auch für die große Außenpolitik durchaus eine positive Bedeutung. Besonders wenn sie mit Ländern bestehen, zu denen die Beziehungen nicht spannungsfrei sind. Düsseldorf kann da in der Tat einiges bewirken - über die anderen Städtepartner Warschau, Moskau, Chongqing. Und neuerdings passt sogar Palermo ein bisschen in diese Reihe.