Gartenlaube brennt in Mörsenbroich ab

Gartenlaube brennt in Mörsenbroich ab

Düsseldorf. In einer Kleingartenanlage in Mörsenbroich ist am Donnerstagabend eine Gartenlaube abgebrannt. Die Feuerwehr musste ein Fahrzeug mit besonders großen Wassertank ordern, da die Löschwasserversorgung des Geländes schlecht ist.

Um 19.30 Uhr ging die Meldung bei der Feuerwehr ein. Eine 30 Quadratmeter große Gartenlaube brannte in der Kleingartenanlage des KGV "Trockene Erde" an der Grashofstraße schon in voller Ausdehnung, als die Einsatzkräften eintrafen, berichtet die Feuerwehr. Da die Löschwasserversorgung des Geländes durch die örtlichen Gegebenheiten schlecht sei, entschloss sich der Einsatzleiter der Feuerwehr, ein Fahrzeug mit besonders großem Wassertank an die Einsatzstelle zu ordern.

Während des Einsatzes wurden zwei Campinggasflaschen geborgen und mit Wasser gekühlt. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 21 Einsatzkräfte und 7 Fahrzeugen rund zweieinhalb Stunden im Einsatz. Die Brandursache ist unklar. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung