1. NRW
  2. Düsseldorf

Verkehr: Fußgänger nach Unfall in Holthausen außer Lebensgefahr

Verkehr : Fußgänger nach Unfall in Holthausen außer Lebensgefahr

Düsseldorf. Bei einem Unfall in Holthausen ist am Sonntagmorgen gegen 11.15 Uhr ein Fußgänger schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei mit. Bis in den Mittag kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Laut den Beamten ereignete sich der Unfall wie folgt: Zur Unfallzeit überquerte der 44-Jährige die Münchener Straße von der Tankstelle in Richtung Itterstraße. Der Mann sei an der Ampel über Rot gegangen, so die Polizei. Ein VW-Transporter, an dessen Steuer ein 49-Jähriger saß, erfasste den Fußgänger und schleuderte ihn mehrere Meter durch die Luft, heißt es im Bericht weiter. Er blieb schwerstverletzt auf der Fahrbahn liegen. "Es besteht Lebensgefahr", so die Polizei um kurz nach 12 Uhr am Sonntag. Auf erneute Nachfrage konnte die Polizei am Montagvormittag entwarnung geben: Der Mann ist außer Lebensgefahr und stabil.

Bis Sonntagmittga kam es zu Verkehrsbehinderungen. red