1. NRW
  2. Düsseldorf

Für Azubis: IHK bietet Speed-Dating per App

Lokale Wirtschaft : Die IHK lädt zum ersten Azubis-Speed-Dating ein

Anmeldungen für die Bewerbungsgespräche per Video am Donnerstag sind bereits möglich.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) in Düsseldorf hat ein neues Angebot entwickelt, um Schülern den Weg zu einem Ausbildungsplatz zu vereinfachen. Anmeldungen für das erste IHK-Azubi-Speed-Dating am Donnerstag, 20. August, sind bereits jetzt möglich. Nachfolgend die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen Angebot.

Wo und wann?

Als Termin hat die Düsseldorfer IHK den kommenden Donnerstag, 20. August, festgelegt. Die Uhrzeiten der einzelnen Gespräche werden im Vorfeld von den angehenden Auszubildenden mit den jeweiligen Unternehmen vereinbart. Sie laufen dann ortsunabhängig über einen Video-Anruf, der mit Hilfe eines Laptops oder auch Smartphones über die Bühne gehen kann.

Wie läuft die Anmeldung?

Über die Website der Ausbildungshelden gelangen Interessierte auf die Internetseite, auf der weitere Informationen zu finden sind und wo auch die Anmeldung möglich ist. Dort gilt es auf dem browser-basierten Portal zunächst, ein Profil anzulegen, samt Foto und mit Lebenslauf.

ausbildungshelden.de

Wie gelingt die Kontaktaufnahme mit den Unternehmen?

Auf einer sogenannten Jobwall stellen die Unternehmen (aktuell rund 35) ihre Stellen und sich selbst vor. Wer mehr über ein Unternehmen erfahren möchte, vergibt ein „Like“. Sollte dieses vom Unternehmen erwidert werden, ist eine Kontaktaufnahme per Chat möglich, indem der genaue Termin für den Video-Anruf vereinbart werden kann.

Wie läuft der Video-Anruf ab?

Die IHK schaltet die Videofunktion am Donnerstag frei. Die Nutzer brauchen dann nur noch einen Internetzugang. Die IHK empfiehlt, mindestens 15 Minuten Zeit für das Gespräch einzuplanen und dafür einen ruhigen Ort aufzusuchen. Weitere Tipps zur Vorbereitung auf das Gespräch finden sich auf dem Internetportal, dass die IHK mit dem Unternehmen Talentefinder gratis bereitstellt.

Welche Unternehmen können sich anmelden?

Die Teilnahme ist aktiven Ausbildungsbetrieben der IHK Düsseldorf vorbehalten. Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern müssen 370 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer zahlen. Für kleine und mittlere Unternehmen ist dank einer Förderung eine kostenlose Teilnahme möglich.