Fünf Tipps für das lange Wochenende mit Kindern

Fünf Tipps für das lange Wochenende mit Kindern

Für viele Familien mit Kindern beginnt mit Fronleichnam ein langes Wochenende. Empfehlung vom Museumsbesuch bis zum Straßenfest.

Düsseldorf. Der Mai ist mit seinen Feiertagen reich an langen Wochenenden. Durch Fronleichnam haben viele Kinder nun zum letzten Mal vor den Sommerferien vier Tage am Stück keine Schule. Empfehlungen für ein kurzweiliges Wochenende:

Foto: Melanie Zanin

Schifffahrtmuseum Wie erklärt man Stadtgeschichte, ohne langweilig zu sein? Das Schifffahrtmuseum, Burgplatz 30, glaubt, darauf eine Antwort gefunden zu haben. In „730 Jahre Schlacht von Worringen“ lernen Kinder ab fünf Jahren mehr über die Auseinandersetzung, die Düsseldorf die Stadtrechte brachte. „Wir vermitteln die Gesichte anhand vieler Exponate“, sagt Museumsmitarbeiterin Ulrike Stursberg. So soll mit Funden zum Beispiel die materielle Situation der Bauern aus der Zeit von Graf Adolf von Berg erlebbar werden. Auch die Präsentation soll Interesse wecken: Rüdiger Matthes führt die Kinder und interessierte Eltern 60 Minuten lang im Kettenhemd durch das Museum.

Foto: Melanie Zanin

Die Veranstaltung beginnt am Sonntag um 15 Uhr. Für Kinder ist der Eintritt frei, Personen älter als 18 Jahre zahlen drei Euro Eintritt.

Foto: Sergej Lepke/dpa

Parklife im Zoopark Es dürfte in Düsseldorf wenige Veranstaltungen geben, die so entspannt die Bedürfnisse von Kindern und Eltern zusammenbringen wie Parklife. Am Sonntag kehrt die urbane Picknickreihe aus der Winterpause zurück. Von 12 bis 18 Uhr gibt es im Zoopark in Düsseltal Musik von DJs und Streetfood-Stände. Kinder haben auf dem Gelände viel Platz zum Spielen und finden garantiert viele Altersgenossen.

Foto: J. Michaelis/SSC Group

Der Eintritt ist frei. Alles, was man mitbringen muss, ist eine Decke — und Sonnencreme ist wahrscheinlich auch eine gute Idee.

Straßenfest Flingern Entlang der Flur-, Bruch- und Schwelmerstraße gibt es am Samstag ein großes Angebot für Familien. Bereits am Vormittag gibt es spezielle Programmpunkte für Kinder: Um 9.30 Uhr startet ein Radschlägerwettbewerb. Wer mitmachen möchte, meldet sich am Samstag zwischen 8 und 9.25 Uhr beim Infostand gegenüber der Bühne an. Auf dem Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule Flurstraße gibt es zudem Spiele für Kinder. Auch die rund 200 Stände des Trödelmarkts bieten erfahrungsgemäß eine Menge Spielzeug.

Das Straßenfest entlang der Flur-, Bruch- und Schwelmerstraße findet am Samstag von 8 bis 18 Uhr statt.

Wildpark Der Klassiker unter den Ausflugszielen ist immer ein Besuch wert. Neben Tieren wie Wildschwein, Waschbär und Fuchs gibt es im Wildpark auch einen Spielplatz. Zudem können Kinder und Eltern in der Waldschule mehr über den Lebensraum Wald und seine Bewohner erfahren.

Der Wildpark, Rennbahnstraße 60, ist das ganze lange Wochenende von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Die Waldschule steht Besuchern von 10 bis 18.30 Uhr offen.

K20 Formen spielen in der Gegenwartskunst eine große Rolle. In der Kinderführung „Vierrückte Vierecke“ geht ein Experte dem Thema auf den Grund. Kinder ab fünf Jahren erkunden am Sonntag ab 15 Uhr die Sammlung beziehungsweise die aktuelle Ausstellung im K20, Grabbeplatz 5. Einen weiteren Vorteil neben dem Einblick in die Kunstwelt hat der Besuch: Man ist unabhängig von Hitze und Gewitter.

Die Kinderführung dauert von 15 bis 16.30 Uhr. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dass es mit der Teilnahme klappt, meldet sich am Freitag zwischen 10 und 13 Uhr unter der Telefonnummer 0211 8381209 für die Führung an. Der Eintritt kostet für Kinder ab sechs Jahre 2,50 Euro. Jugendliche zahlen zehn Euro, Erwachsene zwölf Euro.