Düsseldorf-Niederkassel: Frau verletzt Ehemann in Wohnung tödlich - Mordkommission ermittelt

Düsseldorf-Niederkassel : Frau verletzt Ehemann in Wohnung tödlich - Mordkommission ermittelt

Düsseldorf-Niederkassel. Am Sonntagabend hat eine 59-jährige Frau ihren 67 Jahre alten Ehemann in der gemeinsamen Wohnung in Niederkassel mit einem Messer tödlich verletzt.

Das Tötungsdelikt ereignete sich am Pfingstsonntag gegen 21 Uhr. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar, teilte die Polizei mit.

Die Beamten seien zu einem Einsatz an der Lütticher Straße gerufen worden. Dort trafen sie in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf den schwer verletzten 67-Jährigen und seine Ehefrau, die zuvor den Notruf betätigt hatte. Ersten Ermittlungen zufolge hatte die 59 Jahre alte Frau, aus bislang ungeklärter Ursache, ihren Ehemann so schwer mit einem Messer verletzt, dass er noch am selben Abend in einem Krankenhaus starb, heißt es im Polizeibericht. Die Frau wurde widerstandslos festgenommen und zum Polizeipräsidium gebracht. Das Messer stellten die Beamten sicher.

Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Die Ermittlungen dauern an. red